Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Wie auch im Vorjahr konnte der BC Break die Partie beim BC Bergedorf in der Oberliga Poolbillard mit 6:2 (3:1) für sich entscheiden. Spannung kam in der zweiten Hälfte beim Stand von 3:2 nur kurzzeitig auf. Pierre Becker und Julian Brede gewannen souverän ihre Partien und
entschieden die Partie schließlich zum 5:2 für Lübeck. Berk Özdek stellte kurze Zeit später das Endergebnis her. Bereits am kommenden Sonntag (22.9.) bestreitet die Mannschaft ihr
erstes Heimspiel. Gegner ist dann der BC Queue aus Hamburg.
 

 

Anzeige