Zwei Medaillen für Lübecker Fechterinnen beim Baltic Cup in Greifswald

Foto: Hanseatischer Fechtclub zu Lübeck

Lübeck – Nach dem erfolgreichen Wochenende in Bremen haben die Florett-Mädchen vom Hanseatischen Fechtclub zu Lübeck (HFCL) am 20. November in Greifswald beim Baltic Cup, dem zweiten Turnier der Ostseepokal-Turnierserie MV 2021/22, ihren Erfolgskurs weiter fortgesetzt. Die Nachwuchsfechter und -fechterinnen kamen vor allem direkt vom FC Greifswald und von der FG Schwerin, aber auch Gäste aus Hamburg, Brandenburg und Niedersachsen – und natürlich die Lübeckerinnen, zusammen mit Trainerin Friederike Janshen – waren vor Ort.

Im Wettbewerb der AK U11 führte Antonia Scheel mit drei gewonnenen Vorrundengefechten die Liste der neun angetretenen jungen Fechterinnen an, verteidigte ihre Führung auch in den folgenden K.o.-Gefechten, gewann das Finale gegen Levke Schulz vom TB HH-Eilbek und nahm wohlverdient Gold mit nach Hause.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Auch Julie Großmann erkämpfte sich diesmal einen Platz auf dem Treppchen. Sie gewann alle ihre Vorrundengefechte, musste sich jedoch im Halbfinale Alisa Ertel, SVA Oranienburg, geschlagen geben und freute sich über den Bronzerang in der Gesamtwertung der Mädchen U15.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.