Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.09.2014, 16:50 Uhr  //  Fußball

Halbfinale erreicht! VfB siegt in Lindholm mit 4:0

Halbfinale erreicht! VfB siegt in Lindholm mit 4:0
 objectivo/Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lindholm – Beim Verbandsligisten SV Frisia 03 Risum-Lindholm gab es am Sonntag keine großen Überraschungen für den VfB Lübeck. Der Regionalligist zog nach einem 4:0 (2:0) ins Halbfinale des Landespokals ein und trifft nun auf den SSV Güster.

Für die Mannschaft von VfB-Coach Denny Skwierczynski begann die Partie optimal. Stefan Richter (2.) vollendete nach einer Flanke von Tomek Pauer zur Lübecker Führung. Nach einer halben Stunde kamen die Gastgeber vor 450 Zuschauern besser ins Spiel und mussten in ihrer guten Phase das 2:0 der Grünweißen erleben. Wieder war es Richter (45.), der dieses Mal nach einer Flanke von Henrik Sirmais zum 2:0-Pausenstand einnetzte.

Nach der Pause machte sechs Minuten nach Wiederanpfiff Nils Lange mit einem Schuss aus 18 Metern alles klar. Das 3:0 des Regionalligisten bedeutete die Vorentscheidung. 20 Minuten vor dem Ende legte der eingewechselte Arnold Suew (kam für Richter) nach und erzielte nach einem Querpass von Andre Senger auf Sirmais, dessen Schuss auf der Linie noch gerettet werden konnte, per Abpraller das 4:0. Salem Halawani sah auf Frisia-Seite in der 83. Minute erst wegen Meckern die gelbe und eine Minute später wegen Foulspiel die Ampelkarte. Der VfB Lübeck siegte am Ende völlig verdient und hat nun nur noch den SSV Güster im Halbfinale vor sich.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK