Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.06.2013, 20:37 Uhr  //  Fußball

Ein weiterer „junger Wilder“ bleibt dem VfB erhalten

Ein weiterer „junger Wilder“ bleibt dem VfB erhalten
 Christoph Kugel (Bild) F. Möller (Text) // vfb-luebeck.de

Werbeanzeige

Lübeck - Nach Paul Roelfs, Jan Lindenberg und Alessandro Gottschalk bleibt dem VfB Lübeck ein weiterer Leistungsträger der überaus erfolgreichen A-Jugend auch im neuen Spieljahr erhalten: Offensivmann Ahmet Arslan hat bei den Grünweißen einen neuen bis zum 30.06.2014 datierten Vertrag unterschrieben.

Der 19jährige gebürtige Türke konnte in dieser Saison bereits Herrenerfahrung sammeln. Sowohl gegen den FC Oberneuland als auch beim Hamburger SV II kam er in der Hinrunde zu Kurzeinsätzen in der Regionalliga Nord, außerdem gehörte er mehrfach zum Kader der SH-Liga-Mannschaft und sammelte auch hier Einsatzzeiten.
Am wertvollsten war er fraglos für die A-Jugend von Michael Hopp. Mit 13 Treffern ist er gemeinsam mit Alessandro Gottschalk der erfolgreichste Torschütze der diesjährigen U19 und kann am kommenden Sonntag noch in die Bundesliga aufsteigen. Ahmet Arslan kam aus der B-Jugend des TSV Siems zum VfB Lübeck.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK