Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.06.2013, 09:58 Uhr  //  Fußball

SH-Liga: Saisonrückblick Teil I – NTSV Strand 08

SH-Liga: Saisonrückblick Teil I – NTSV Strand 08
 Felix König (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Strander beweisen nach schlechtem Start Kämpferherz

Timmendorfer Strand – Der Saisonstart des NTSV Strand 08 verlief mehr als schlecht für das Team. Nach fünf Niederlagen in Folge durfte der erst im März 2012 verpflichtete Trainer Jan Voigt bereits nach sechs Spieltagen seinen Stuhl als Übungsleiter wieder räumen. Im Vorstand war man sich einig, dass ein letzter Tabellenplatz nicht der Anspruch für den SH-Ligisten sein konnte und handelte. Also übernahm Manager Frank Salomon wieder das Kommando auf dem sinkenden Schiff der „Strandpiraten“. Salomon hatte Voigt selbst eingestellt und sich dadurch erhofft aus einer Doppelfunktion als Trainer und Manager mehr im Umfeld für den Club tun zu können. Das änderte sich am 9. September letzten Jahres und es begann eine Zeit der Aufholjagd. Nach zwei Siegen gegen Flensburg 08 und Henstedt-Ulzburg, verließ man die Abstiegsplätze und sah sie auch im Verlauf bis zum Ende nicht mehr wieder.

Am 23. Oktober dann wieder ein Rückschlag für die Timmendorfer. Kapitän Jan Stahl brach sich bei einem Testspiel gegen den 1. FC Phönix Lübeck den Mittelfuß und musste insgesamt dreimal operiert werden. Ein schmerzlicher und herber Verlust für die Salomon-Elf, die sich auch durch fünf Abgänge in der Winterpause (u.a. Arnold Suew zum VfB Lübeck), anderen Verletzungen sowie Sperren bis zum Saisonende herumplagen musste. Beytullah Bilgen durfte gar zweimal innerhalb von kurzer Zeit mit rot (jeweils kurz vor Schluss gegen Meldorf und Altenholz) aussetzen.
Mit Hayri Akcasu, Robertino Borja und Thore Meyer schlossen sich aber auch während der Schneepause drei wertvolle Kicker den Strandern an und insbesondere Meyer durfte als Doppeltorschütze gegen Dornbreite ein gelungenes Auftreten feiern.  Einen der schönsten Siege feierte man aber gegen den Meister SV Eichede, der zuvor 13 Spiele nicht verloren hatte.
Den Saisonabschluss feierte der NTSV dann aber im Heimspiel gegen den VfB Lübeck II nach einem klaren 5:1-Erfolg und verabschiedete sich so noch mit einem sensationellen achten Platz aus der diesjährigen Spielzeit. Salomon´s Saisonfazit gegenüber HL-Sports fiel folgendermaßen aus: „Trotz der erheblichen Schwierigkeiten haben wir Ruhe bewahrt und konnten unsere Leistung stabilisieren. Am Ende noch einen sehr guten achten Platz zu belegen ist ein tolles Ergebnis und der Verdienst der Mannschaft.“ Mit nur 39 Gegentreffern zählte sein Team im Übrigen zur viertbesten Defensive der Liga.

Bemerkenswert in der Truppe ist aber die Vereinstreue von Sebastian Gohrke, der seit seinem Wechsel aus der A-Jugend des VfB Lübeck im Jahre 2005 durchgehend für die 08er gespielt hat und als Dauerbrenner mit seinen 26 Jahren nun in die neunte Saison beim NTSV gehen wird.

Nach dem Urlaub geht es für die Strander am 27. Juni in Niendorf wieder in die Vorbereitungsphase zur neuen SH-Liga-Saison. Nicht mehr mit dabei sein werden Sönke Meyer (wechselt zu Eutin 08), Emanuel Rivera (schließt sich TuS Lübeck aus beruflichen Gründen an) und Felix Dankert (TSV Pansdorf). Dafür darf Salomon auch vier neue Akteure begrüßen, denn mit Robert Ullrich (kommt vom Sereetzer SV), Faruk Dogan (RW Moisling), Martn Krefta (FC Schönberg 95) und Ugur Dagli (VfB Lübeck II) wird sich die Qualität des Kaders nicht verschlechtern. Gerade bei Dagli setzt man in Timmendorf auf seine Offensiv-Fähigkeiten, die die NTSV-Fans zuletzt nicht so häufig im Team bejubeln konnten.

Die Vorbereitung sieht wie folgt aus:

27. Juni: Trainingsauftakt in Niendorf (19.00 Uhr)
06. Juli: Blitzturnier zum erstmaligen Volker Popp Gedächtnis-Cup in Niendorf  mit VfB Lübeck, FC Schönberg 95, Heider SV und NTSV Strand 08
07. Juli: NTSV Strand 08 – FC Rosengarten (14.00 Uhr in Niendorf)
13. Juli: NTSV Strand 08 – VfB Lübeck A-Jugend (16.00 Uhr in Niendorf)
14. Juli: NTSV Strand 08 – TSV Travemünde (11.00 Uhr in Niendorf)
19. Juli: SVG Pönitz - NTSV Strand 08 (19.00 Uhr in Pönitz)
20. Juli: TSV Berkenthien - NTSV Strand 08 (16.00 Uhr in Berkenhin)
Ab dem 21. Juli: Teilnahme am 2. Intersport-Profimarkt-Sommercup in Moisling: Gegner sind Sereetzer SV (22.7. um 19.00 Uhr) und SV Eichede (24.7. um 19.00 Uhr). Eventuelle Finalspiele werden am 26.7. um 18.00 Uhr ausgetragen.
Dazu können auch noch Pokalspiele anstehen.

Leistungsnachweis NTSV Strand 08 in der Spielzeit 2012/2013:

Endplatzierung: 8. Platz
Punkte: 41
Torverhältnis: 42:39
Heimbilanz: 8 Siege, 0 Remis, 8 Niederlagen
Dabei Punkte/Tore: 24/28:23/ 6. Platz
Auswärtsbilanz: 4 Siege, 5 Remis, 7 Niederlagen
Dabei Punkte/Tore: 17/14:16/ 11. Platz
Beste Torschützen: Abdullah Sahin (9), Peter Yeboah und Sönke Meyer (je 7)

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK