Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.06.2013, 14:22 Uhr  //  Sportmix

K1 - „Soul and Thunder“ Revanche gelingt

K1 - „Soul and Thunder“ Revanche gelingt
 Soul and Thunder (Bild) +rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Lübeck - Am letzten Samstag hieß es schon wieder „Soul and Thunder in Action“. Dieses Mal wurden die Farben von der starken Kämpferin Sabrina Link vertreten. Erst vor kurzem wechselte sie vom Leichtkontakt Kickboxen, zum Vollkontaktkampfsport, dem K1 und somit führte der Weg für Link zum „Soul and Thunder“, wo der erfolgreiche K1-Kämpfer, Trainer und Gründer Heiko Reinhardt eine Kampfsportschule aufbaut.

Für Link stand erst der zweite Vollkontaktkampf überhaupt an. Ihre Gegnerin war die starke Joana Neumann aus Kiel, gegen die sie noch vor einem halbem Jahr in der Hansehalle verloren hatte.
Gekämpft wurde dieses Mal bei der Newcomer Gala in Hamburg, ausgerichtet vom Nordisch Fight Club.
Das Team von „Soul and Thunder“ hatte den letzten Kampf der Veranstaltung und man merkte Link sofort an, dass sie diesen Kampf unbedingt gewinnen wollte.

Der erste Ringgong ertönt und die Lübeckerin ließ die Kielerin wie geplant kommen und fing sie immer wieder mit harten Schlag- und Knietechniken ab. Mit zusätzlichen guten Aktionen nach vorne ging die erste Runde ganz klar in die Lübecker Ecke.

In der zweiten Runde versuchte die Kielerin mehr Druck auf Link aufzubauen und versuchte es mit weiten Schwingern, um so ans Ziel zu kommen. Auch dieses gelang Neumann nicht, weil ihre Gegnerin immer wieder stark konterte und somit jeden Angriff der Kielerin im Keim erstickt. Diese Runde ging auch wieder, wenn auch knapp, in die Lübecker Ecke.

In der Pause wurde von Trainer Reinhardt noch einmal die Marschroute ein wenig geändert. Der Ringgong ertönte zur letzten Runde und jetzt wurde die Kielerin überrascht. Link marschierte stark nach vorne und beendete ihre Aktionen immer wieder mit Kick oder Knietechniken. Mit dieser Angriffswelle konnte die Gegnerin nicht richtig umgehen und hatte nichts mehr entgegenzusetzen. So ging auch diese Runde, deutlich an Link.

Zum Ende die Urteilsverkündung gab es einen klaren Punktsieg für Link vom „Soul and Thunder“.
Link sagte überglücklich danach zu HL-Sports: „Ich hatte eine kurze, aber harte Vorbereitung, die sich so was von gelohnt hat. Ich freue mich riesig über diese geglückte Revanche und bedanke mich bei allen die mir die Daumen gedrückt haben und vor allem bei meinem Trainer Heiko Reinhardt.“

Reinhardt war ebenfalls erfreut: „Sabrina war im Kampf total diszipliniert und konzentriert. Sie hat die Marschroute zu 100 Prozent befolgt und somit verdient den Sieg eingefahren. Ich freue mich für sie.“


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK