Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.07.2015, 18:00 Uhr  //  Handball

Travemünder Woche und Raubmöwen: Das passt zusammen

Travemünder Woche und Raubmöwen: Das passt zusammen
 svm (Bild) + (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Die Travemünder Woche läuft gerade zum 126. Mal. So lange gibt es die Handball-Raubmöwen noch nicht. Dennoch hat sich der Besuch einer kleinen Raubmöwen-Delegation in den letzten Jahren zu einer Tradition entwickelt, die auch gestern fortgeführt wurde.

Eigentlich befinden sich die Drittliga-Handballerinnen des TSV Travemünde in ihrem wohlverdienten Kurzurlaub. Mit Alena Schumacher, Sophie Hartstock und Malin Stammer ließen es sich drei Spielerinnen jedoch nicht nehmen, zusammen mit Trainer Thomas Hartstock, Team-Koordinator Benjamin Busch sowie Team-Manager Christian Görs der Travemünder Woche und dem langjährigen Partner Stadtwerke Lübeck einen Besuch abzustatten. Eine Reihe von Spaßfotos inklusive.

Hier trafen sie sich mit Elke Ehlers, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei den Stadtwerken. Für Ehlers ist das Projekt Raubmöwen eine Herzensangelegenheit: „Es ist ja nicht das erste Mal, dass sich Mannschaft um Umfeld einem kompletten Neuaufbau unterziehen. Wir finden es sehr wichtig, dass der Lübecker Leistungshandball auch im Frauenbereich zu seinem Recht kommt.“

Alena Schumacher, die wie fast alle Raubmöwen auch für die A-Jugend des VfL Bad Schwartau in die neue Saison starten wird: „Es war gestern eine ganz neue, aber auch sehr schöne Erfahrung für mich, und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich freue mich auch schon sehr auf die neue Herausforderung, in der nächste Saison in der 3. Liga zu spielen.“

Auch Manager Görs freute sich über den Auftritt und das Auftreten der drei: „Man merkt ihnen und auch allen anderen Jungmöwen an, dass sie mit sehr viel Spaß und Motivation an die Sache herangehen. Es wären gestern ohne Frage noch mehrere Spielerinnen mit dabei gewesen, aber diese befinden sich zum Großteil in den Ferien.“ Unabhängig von der gerade laufenden Sommerpause halten sich alle Spielerinnen individuell fit, um am 4. August am Travemünder Steenkamp gut vorbereitet in die erste gemeinsame Trainingseinheit der Raubmöwen und der A-Jugend des VfL Bad Schwartau zu gehen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK