Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.06.2013, 15:54 Uhr  //  Sportmix

Fünfter Round Table 104 Ostseecup Lübeck ein großer Erfolg

Fünfter Round Table 104 Ostseecup Lübeck ein großer Erfolg
 RSC Lübeck (Bild) Uwe Lück (Text) // rsc-hl.de


Lübeck - Der Round Table 104 Ostseecup ist im Rollstuhlsportclub Hanse Lübeck e.V. mittlerweile eine feste Größe. Schon zum 7. Mal fand das integrative Rollstuhlbasketballturnier in Lübeck statt. Die Idee, die hinter diesem Turnier steckt ist relativ simpel:
Sponsoren/Mitglieder/Bekannte und Menschen, die einmal Lust haben Rollstuhlbasketball auszuprobieren, kommen in die Halle, schnappen sich einen Sportrollstuhl, der vom RSC Hanse Lübeck zur Verfügung gestellt wird und alle spielen einen Tag lang Rollstuhlbasketball miteinander! Das Ganze in eine Turnierform verpackt, mit tollem Catering, einer mit Highlights gespickten Tombola und einem Freiwurfevent als Rahmenprogramm, fand das ganze Spektakel am vergangenen Samstag im Stadtteil Lübeck-Schlutup statt.

Morgens um 10:00 Uhr fing das Turnier an, im Vorfeld haben sehr viele Mitglieder und Freunde des RSC Hanse Lübeck das Catering vorbereitet, Sachpreise für die Tombola eingeworben und zahlreiche Rollstühle fit gemacht, damit diese auch genutzt werden können. Als dann die acht Mannschaften komplett zum Spielbetrieb bereit waren, ging es auch schon mit den Gruppenspielen los. Da kämpften nicht nur die Sieger, das Team Deutsche Bank, sondern auch das Team der Hauptsponsoren und Namensgeber, Round Table 104. Des Weiteren auch folgende Teams: Ladies Circle (Serviceclub Lübeck),  Prossecco Queens (Frauenmannschaft aus Neustadt), Rollsteiner Jungs (Männermannschaft aus Neustadt und Gewinner des Jahres 2012), Mathias Leithoff Schule (Therapeuten und Lehrer), Carepoint (RSC Hauptsponsor) und die Lübecker Turnerschaft (Abteilung Basketball)
Nach den Gruppenspielen fand das Freiwurfevent statt, welches nicht ganz so überraschend von Ole Lütjohan (Team Lübecker Turnerschaft, Abteilung Basketball) gewonnen wurde. Bei den anschließenden Platzierungsspielen wurde noch einmal um jeden Korb gekämpft, sodass es folgendes Resultat herausstellte:

Platz 8: Prosecco Queens
Platz 7: Ladies Circle
Platz 6: Lübecker Turnerschaft
Platz 5: Matthias Leithoff Schule
Platz 4: Rollsteiner Jungs
Platz 3: Round Table 104
Platz 2: Carepoint
Platz 1: Deutsche Bank


Während des Turniers unterstützen Deutsche Bank Mitarbeiter erneut den Lübecker Rollstuhl-Sportclub
Innerhalb der „Social Days“, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, unterstützt ein Team der Deutschen Bank Schwerin den Rollstuhl-Sportclub Hanse Lübeck e.V. Außerdem übergeben die Mitarbeiter eine Spende in Höhe von 1.100 Euro für ein Rollstuhl-Basketballturnier.
Norbert Harm von der Deutschen Bank in Schwerin: „Wir engagieren uns gerne ehrenamtlich für den Verein, weil er behinderte Menschen für Teamsport begeistert und ihnen eine Plattform bietet, sich aktiv zu engagieren und auszutauschen. Da die Einrichtung personelle wie finanzielle Unterstützung bei der Veranstaltung des Rollstuhl-Basketballturniers benötigt, helfen wir natürlich wieder bei der Organisation und Ausrichtung.“
Die Mitarbeiter der Deutschen Bank halfen bereits im Vorfeld bei der Organisation des „Try Out“-Turniers und versendeten Einladungen. Heute kümmern sie sich um den Turnierablauf und die Verpflegung der Teilnehmer. Außerdem geben sie Hinweise zum Umgang mit dem Sport-Rollstuhl und weisen auf die Gefahren bei der Bedienung hin. „Wir wollen mit unserem Engagement vor allem Kinder und Jugendliche für den Rollstuhlsport begeistern. Das Turnier ist eine tolle Möglichkeit, die Integration und den Er¬fahrungs¬aus¬tausch zu fördern“, ergänzt Norbert Harm, der selbst langjähriges Vereinsmitglied ist. Die Spende der Deutschen Bank kommt der Finanzierung der Veranstaltung und Verpflegung zugute.
Die Deutsche Bank versteht Corporate Citizenship als Investition in die Gesellschaft und damit auch in ihre eigene Zukunft. Im Fokus des sozialen Engagements stehen Förderprogramme auf den Gebieten Nachhaltigkeit, Bildung, Soziales sowie Kunst und Musik. Unter dem Leitgedanken ‚pass on your passion‘ engagieren sich die Mitarbeiter der Bank als Corporate Volunteers rund um die Welt in einer Vielzahl von Projekten. Mit einem Fördervolumen von rund 83 Millionen Euro, davon 35 Millionen Euro in Deutschland, gehörten die Deutsche Bank und ihre Stiftungen 2012 erneut zu den sozial engagiertesten Unternehmen weltweit. Im Rahmen der Programme „Initiative Plus“ und „Social Day“ haben sich im vergangenen Jahr alleine in Deutschland mehr als 7.600 Mitarbeiter in über 1.600 Projekten ehrenamtlich engagiert und damit gezeigt, was Leidenschaft leisten kann, wenn man sie teilt.

Auch im Jahre 2014 soll wieder DER integrative Round Table 104 Ostseecup vom RSC Hanse Lübeck/Round Table 104 organisiert und durchgeführt werden. Daher halten Sie Augen und Ohren offen, falls Sie dieses Jahr das Turnier verpasst haben, damit Sie im Jahre 2014 dabei sein können. Nachzulesen unter www.rsc-hl.de oder bei facebook: www.facebook.com/rschanseluebeck

Nico Matern (FC Schönberg 95) Henri Fuchs (Trainer Germania Halberstadt) Axel Rietentiet (Trainer FC Schönberg 95)
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK