Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
18.06.2013, 12:16 Uhr  //  Handball

Lübecker Handballtage – Internationales Turnier ab Donnerstag

Lübecker Handballtage – Internationales Turnier ab Donnerstag
 Björn Nehlsen (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Lübeck – Bereits zum 19. Mal trägt der MTV Lübeck vom 21. bis 23. Juni die Lübecker Handballtage auf dem Sportplatz Falkenwiese aus. Mit einem großen Rahmenprogramm und einer Eröffnungsparade durch die Altstadt zum Turniergelände geht es neben der Mini-Olympiade, Coach Contest, Auswahlspiele der C- bis A-Jugend sowie Players-Night und Coaches Club in der Phönix-Halle wird es auch dieses Jahr wieder mehr als 5.000 Zuschauer an die Wakenitz anlocken.

Mehr als 3.500 Aktive in über 300 Mannschaften kämpfen auch in diesem Sommer um die begehrte Trophäe des MTV. Im letzten Jahr konnte die männliche U21 des VfL Bad Schwartau in ihrer Altersklasse gewinnen. Bei der weiblichen U21 waren es die Mädels von Lübeck 1876. Weitere Gewinner der verschiedenen Jugendteams waren VfL Bad Schwartau (mA), TSV Ratekau (wA), Handball Akademie Leipzig Delitzsch (mB), HSG Handewitt Nord Harrislee (wB), VfL Bad Schwartau I (mC), VfL Fredenbeck I (wC), AMTV Hamburg (mD), Klaipeda I aus Litauen (wD), Herlev-Hjorten Handbold aus Dänemark (mE), HC Garliava aus Litauen (wE) und Lübeck 1876 im Mini Mix.

1995 wurde das Turnier zum ersten Mal ausgetragen (damals noch auf dem Sportplatz an der Kalkbrennerstraße). Nachdem bei der Premiere 40 Mannschaften teilnahmen, waren die Organisatoren bereits 1998 mit über 140 Mannschaften das größte Jugendhandballturnier Schleswig-Holsteins. Im Jahr 2000 war dann ein Umzug auf das zentral gelegene Stadion an der Falkenwiese nötig, weil die Kapazitäten auf dem ursprünglichen Austragungsort erschöpft waren.

Außerdem waren die Organisatoren sich einig, dass ein noch größeres Turnier unbedingt mit der Attraktivität der Lübecker Innenstadt verbunden werden müsse. Mittlerweile nehmen jährlich etwa 400 Mannschaften aus der ganzen Welt an den Internationalen Lübecker Handballtagen teil. Damit sind die Lübecker Handballtage eines der größten Handballturniere weltweit.

Björn Lohmann (1. Vorsitzender des Kreis-Handball-Verbandes) sagte zu HL-Sports: „An diesem Wochenende steht Lübeck im Mittelpunkt der Handball-Welt. Es wird ein buntes Miteinander mit über 1.000 Spielen, was auch eine logistische Aufgabe mit sich bringt. Ich freue mich darauf.“

Bereits am Donnerstag, den 20. Juni wird es ein Prominenten-Eröffnungsspiel auf der Falkenwiese geben. Hierzu werden bekannte Gesichter der Stadt ab 19.00 Uhr um die ersten Tore kämpfen. Unter anderem sind Vertreter von Sponsoren, Pressevertreter, Spieler vom VfL Bad Schwartau und auch Mädels der Raubmöwen dabei. Eine bunte und lustige Einheit erwartet also die Zuschauer.

Marcus Sievers, Turnierleiter sagte zu HL-Sports: „Wir hoffen natürlich auf gutes Wetter und freuen uns, dass es endlich losgeht.“ Neu in diesem Jahr sind unter anderem, dass es eine längere Spielzeit gibt und die Schiedsrichter die Ergebnisse sofort per App online eintragen. Diese werden dann auf der Internetseite zu sehen sein.

Am Sonntag wird auch Jogi Bitter vom HSV Handball aus der Bundesliga eine Autogrammstunde geben.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK