Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.06.2013, 14:16 Uhr  //  Football

Cougars-Niederlage gegen Huskies im Detail

Cougars-Niederlage gegen Huskies im Detail
 Caro Engel (Bild) J. Wulf (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Zweimal geführt, am Ende aber wieder verloren: Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars kommen 2013 einfach nicht in Tritt und haben auch das prestigeträchtige Hanse-Derby gegen die Hamburg Huskies mit 14:28 (14:14) verloren. Nach vier Niederlagen in Serie rutschen die Cougars somit auf Platz sechs in der Tabelle ab.

Dabei hatte Receiver Laurents Mohr sein Team jeweils nach guten Pässen von Quarterback Zane Zebrasky erst beim 7:0 und wenig später beim 14:7 vor 850 Fans am Buniamshof zweimal in Front gebracht – die Schlittenhunde aus der Elbmetropole hatten aber vor der Pause immer eine Antwort parat. Erst egalisierte Ex-Cougar Mike Kresowaty die lübsche Führung, dann glich Hannes Hansen für die Gäste aus.

Die Cougars ließen im ersten Durchgang dabei gleich mehrere Punkte liegen: Erst wurde einem  Touchdown von Runningback Jamie Dale wegen einer Regelwidrigkeit die Anerkennung verweigert, dann verschoss Colin Harms noch ein Field Goal. Auch eine starke Interception von Defense Back Myron De Vane konnte der Cougars-Angriff im Folgenden nicht in Zählbares umwandeln.

Nach der Pause stotterte der Motor der „Berglöwen“-Offense dann nicht einmal mehr – er gab gänzlich seinen Geist auf. Und weil die Defense der Lübecker sich zwei Unachtsamkeiten in der Passabwehr leistete, zogen die Huskies durch Leif Albrecht und Dominic David zum Ende auf und davon.

„Wir haben es wieder einmal versäumt, frühzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen und den Gegner damit immer wieder stark gemacht“, sagte ein enttäuschter Cougars-Cheftrainer Willie J. Robinson nach dem Abpfiff. „Hamburg hat den Sieg heute mehr gewollt und jeder von uns muss in den Spiegel schauen und sich hinterfragen, ob er heute und in der Vorbereitung auf dieses Spiel alles gegeben hat“, betonte er.

Die Aufgaben für sein Team werden nun nicht kleiner: Am Samstag (18 Uhr) sind die Cougars bei Tabellenführer Bielefeld Bulldogs zu Gast. Die noch ungeschlagenen Westfalen besiegten gestern die Cottbus Crayfish, nächster Heimspielgegner der Cougars am 6. Juli auf der Lohmühle, klar mit 48:14.

Scoreboard
07:00 Laurents Mohr 10-Yard-Pass von Zane Zebrasky (Kick Colin Harms)
07:07 Mike Kresowaty 35-Yard-Pass von Marico Gregersen (Kick Aleksandr Astahin)
14:07 Laurents Mohr  15-Yard-Pass von Zane Zebrasky (Kick Colin Harms)
14:14 Hannes Hansen 20-Yard-Pass von Marico Gregersen (Kick Aleksandr Astahin)
14:21 Leif Albrecht 15-Yard-Pass von Marico Gregersen (Kick Aleksandr Astahin)
14:28 Dominic David 40-Yard-Pass von Marico Gregersen (Kick Aleksandr Astahin)

Für das nächste Heimspiel der Cougars verlost HL-Sports wieder Tickets. Hier geht es zur Teilnahme.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK