Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.09.2015, 06:00 Uhr  //  Fußball

RLN: Spitze im Gleichschritt - Arslan mit HSV auf Talfahrt

RLN: Spitze im Gleichschritt - Arslan mit HSV auf Talfahrt
 objectivo/Christoph Kugel (Bild) cs (Text) // hlsports.de


Lübeck – Die Spitzenteams in der Regionalliga Nord gaben sich am 10. Spieltag keine Blöße. Die ersten Drei der Tabelle siegten in ihren schweren Auswärtsspielen. Überhaupt hielten sich die ersten  Sieben im Klassement schadlos, lediglich Eintracht Norderstedt musste sich mit einem Unentschieden begnügen. Die Kellerkinder konnten kaum Punkte einfahren, von den letzten acht Teams konnte nur der Goslarer SC einen Dreier für sich verbuchen. Auf Talfahrt befindet sich weiterhin die zweite Mannschaft des Hamburger SV mit Ahmed Arslan.

Nach dem die U23 des VfL Wolfsburg am Samstag beim VfB Lübeck vorlegte (HL-SPORTS berichtete), zog der Spitzenreiter am Sonntag nach. Der VfB Oldenburg zeigte beim ersten Spiel von Ex-VfBler Dietmar Hirsch eine gute Leistung und gewann bei Schlusslicht TSV Schilksee ohne Mühe mit 4:0. Kifuta Makangu (22.) und Thorsten Tönnies (43.) machten schon in der ersten Halbzeit alles klar, nach dem Seitenwechsel durften sich Nils Laabs (70.) und erneut Makangu (77.) in die Torschützenliste eintragen.

Auch der Tabellendritte ETSV Weiche Flensburg war siegreich, hatte aber mit der zweiten Mannschaft des FC St. Pauli seine Mühe. Die Zweitliga-Reserve ging durch einen Strafstoß von Kyoung-Rok Choi früh in Führung (10.). Erst nach einer Roten Karte gegen Rosin (62.) kam der ETSV durch Tim Wulff zum Torerfolg. In der dritten Minute der Nachspielzeit gelang Patrick Thomsen der 2:1-Siegtreffer für Weiche.

Durch den dritten Erfolg  in Serie bleibt auch der SV Meppen oben dran. Die Emsländer besiegten Aufsteiger VfV Hildesheim mit 2:0. Muhamed Alawie (49.) und Max Kremer (56.) schossen die Tore für den SVM.
Einzig Eintracht Norderstedt musste von den Topteams einen Punktverlust hinnehmen. Bei Hannover 96 II reichte es trotz zweimaliger Führung nur zu einem 2:2-Unentschieden. Deran Töksöz mit dem Halbzeitpfiff und Philipp Koch (72.) brachten die Eintracht jeweils in Front, Roman Prokoph (51.) und Melih Hortum (76.) per direkt verwandeltem Freistoß glichen für 96 aus. Juri Marxen sah vor dem 2:2 die Rote Karte wegen einer Notbremse.

Die große Überraschung der Saison bleibt weiter die SpVgg Drochtersen/Assel. Der Aufsteiger gewann beim TSV Havelse mit 3:1 und feierte den sechsten Sieg im zehnten Spiel. Bei Havelse hat der Trainerwechsel erst mal einen Effekt. Danny Kühn (57.), Florian Nagel (62.) und Alexander Neumann (85.) trafen für Drochtersen, den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielte Denis Wolf (59.)

Derbysieger darf sich der BSV Rehden nennen. Die Schwarz-Weißen besiegten den BV Cloppenburg mit 2:1 und hat den leichten Abwärtstrend der letzten Wochen gestoppt. Zwar brachte Kristian Westerveld den BVC per Strafstoß in Führung (7.), doch Marcel Stutter sorgte nach einer halben Stunde für den Ausgleich. Ausgerechnet Andreas Gerdes-Wurpts, erst im Sommer von Cloppenburg nach Rehden gewechselt, sorgte dann in der 73. Minute für den Sieg der Hausherren.

Die U23 des Hamburger SV mit Kapitän Ahmed Arslan steckt hingegen weiter in der Krise. Beim 0:2 in Braunschweig gab es die vierte Niederlage in Folge. Niko Kijewski (10.) und Mads Hvilsom (60.) besiegelten mit ihren Treffern den Verbleib der HSV-Reserve auf einem Abstiegsplatz, welcher sogar auf Platz 17 abrutschte. Innenverteidiger Kerim Carolus sah darüber hinaus die Rote Karte wegen groben Foulspiels.

Im Kellerduell der Regionalliga trennten sich der Lüneburger SK und der Goslarer SC 1:1. Die Führung durch Linus Büchler (28.) glich Christopher Luhaka aus (58.). Acht Minuten vor dem Ende sorgte Agit Erbeke für den wichtigen Sieg des GSC, welcher so die Abstiegsränge verlassen konnte.

Ergebnisse Regionalliga Nord:    
     
BSV Schwarz-Weiß Rehden BV Cloppenburg 2:1
Hannover 96 II FC Eintracht Norderstedt 2:2
Eintracht Braunschweig II Hamburger SV II 2:0
VfB Lübeck VfL Wolfsburg II 1:2
TSV Havelse SpVgg Drochtersen/Assel 1:3
SV Meppen VfV Borussia 06 Hildesheim 2:0
FC St. Pauli II ETSV Weiche Flensburg 1:2
Lüneburger SK Hansa Goslarer SC 1:2
TSV Schilksee VfB Oldenburg 0:4

Tabelle Regionalliga Nord:             
               
Pl. Mannschaft Sp. G U V Diff. Pkt.
1. VfB Oldenburg 10 8 1 1 14 25
2. VfL Wolfsburg II 10 7 2 1 19 23
3. ETSV Weiche Flensburg 9 7 1 1 16 22
4. FC Eintracht Norderstedt 10 6 2 2 10 20
5. SV Meppen 9 6 2 1 10 20
6. SpVgg Drochtersen/Assel 10 5 2 3 1 17
7. BSV Schwarz-Weiß Rehden 10 4 4 2 5 16
8. Eintracht Braunschweig II 10 5 0 5 2 15
9. VfB Lübeck 10 4 1 5 2 13
10. TSV Havelse 10 4 1 5 -9 13
11. Hannover 96 II 10 3 2 5 -2 11
12. FC St. Pauli II 10 3 2 5 -7 11
13. Lüneburger SK Hansa 10 2 4 4 -4 10
14. Goslarer SC 10 3 0 7 -9 9
15. VfV 06 Hildesheim 10 3 0 7 -9 9
16. BV Cloppenburg 10 2 3 5 -10 9
17. Hamburger SV II 10 2 2 6 -9 8
18. TSV Schilksee 10 0 1 9 -20 1

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK