Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.06.2013, 14:26 Uhr  //  Football

Lübeck Seals kehren mit Pflichtsieg aus Ritterhude heim

Lübeck Seals kehren mit Pflichtsieg aus Ritterhude heim
 Seals (Bild) L. Hollfoth (Text) // seals-football.de

Werbeanzeige

Lübeck - Am vergangenen Sonntag trafen sie Lübeck Seals zum ersten Mal in ihrer jungen Geschichte auf die Ritterhude Badgers und kehren mit zwei Punkten im Gepäck zurück an die Trave.

Das Duell zwischen dem Zweit- und Drittplatzierten der Regionalliga Nord begann auf beiden Seiten sehr nervös mit mehreren Wechseln des Angriffsrechts, bis Seals Runningback Josh Simmons eine Lücke in der Abwehr der Badgers fand, ihm aber nach 45 Yards Raumgewinn der Ball aus den Händen geschlagen und durch die Dachse gesichert wurde. Das Laufspiel der Badgers war wenig ertragreich und durch die gute Deckung der Lübecker Verteidigung musste der US-Spielmacher der Badgers oft improvisieren und seinen Laufqualitäten vertrauen, was ihm im ersten Spielabschnitt auch gut gelang.
Im zweiten Quarter hatten sich die Verteidiger der Seals auf die Spielweise des Quarterbacks eingestellt und zwangen die Badgers zum Punt. Im Gegenzug lief es für die Seals wesentlich besser und Seals-Spielmacher David Currid bediente Mathias Esau zum Touchdown, der aber nach zweideutigen Zeichen der Schiedsrichter nicht gegeben wurde. In dieser Phase des Spiels schienen die Schiedsrichter mit dem Spiel überfordert zu sein, was sich in cholerischen Anfällen gegenüber der Chain-Crew äußerte und einem enormen Fauxpas, als ein Fumble der Badgers als unvollständiger Pass gewertet wurde. Letztlich gelangen die Badgers sogar in Fieldgoalreichweite, da die Seals eine weitere Strafe hinnehmen mussten, weil ein Zuschauer! diese Entscheidung reklamierte. Die Chance zur Führung nutzte der Kicker der Badgers aber nicht und schoss den Ball weit an den Torstangen vorbei.
Nach der Halbzeit traten die Seals wesentlich präsenter auf und arbeiteten sich variantenreich voran, bis Mathias Esau mit einem kurzen Lauf in die Endzone die langersehnte Führung für die Seals erzielte. Im folgenden Drive der Badgers überzeugten Guiliano Paule und Jesse R. Ingalls in der Lübecker Verteidigung und zwangen die Badgers erneut zum Punt. Nur einen Spielzug später erzielte Runningback Josh Simmons durch einen Lauf über 62 Yards den nächsten Touchdown für die Seals und Kicker Christopher Berner verwandelte auch diesen Extrapunkt gewohnt sicher zum 0:14. Die Badgers fanden weiter kein Mittel, die Verteidigung der Seals zu überwinden und mussten sich erneut vom Ballbesitz trennen. Kurz darauf erlief Mathias Esau seinen zweiten Touchdown über 50 Yards zur 0:20 Führung, wobei er auf seinem Weg mehrere Tackleversuche abwehren musste.
Das letzte Spielviertel begann, mittlerweile bei Starkregen, mit mehreren Wechseln des Angriffsrechts, bis Ritterhudes US-Spielmacher Jonathan George eine Unachtsamkeit der Lübecker ausnutzte und einen Pass auf seinen Receiver Andreas Loreth warf, der den Ball über 62 Yards zum Anschluss in die Lübecker Endzone trug. Die anschließende Two-Point Conversion auf Carsten Heinke war ebenfalls erfolgreich. Die Badgers versuchten mit einem Onsidekick in Ballbesitz zu bleiben, doch Jesse R. Ingalls sicherte den Ball vor einem Spieler der Badgers. Anschließend knieten die Seals ab und feierten den fünften Sieg in dieser Saison.
Headcoach Jörn Maier äußerte sich wenig angetan von den Geschehnissen: „Unsere erste Halbzeit verlief absolut inakzeptabel. Wir waren unkonzentriert und haben uns von den Schiedsrichtern das Spiel diktieren lassen. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache haben wir zu unserer gewohnten Leistung zurückgefunden und das Spiel doch noch souverän zu unseren Gunsten entschieden.“

Scoring:

1 Qtr.
X
2. Qtr.
X
3. Qtr.
Seals TD Mathias Esau #28, run 1 Yard (PAT Christopher Berner #25)
Seals TD Josh Simmons #23, run 62 Yards (PAT Christopher Berner #25)
Seals TD Mathias Esau #28, run 50 Yards (PAT failed)
4. Qtr.
Badgers TD Andreas Loreth #18, pass 62 Yards, (2PC pass Carsten Heinke #80)


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK