Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.06.2013, 18:39 Uhr  //  Fußball

Die „Legenden“ triumphieren – Eintracht bekommt Kunstrasen

Die „Legenden“ triumphieren – Eintracht bekommt Kunstrasen
 Eintracht 04 (Bild) +rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Am vergangen Samstagvormittag fand, wie jedes Jahr nach Saisonende, das traditionelle vereinsinterne Spaß-Turnier des SV Eintracht Lübeck 04 auf der Sportanlage Neuhof statt. Es handelte sich bei diesem Kick um eine interne Freizeitveranstaltung mit Mannschaften von Sportlern des Neuhofer Sportverein und Freunden in durchgemischten Teams.

In diesem Jahr hatten sich zehn Mitglieder etwas ganz Besonderes vorgenommen.
Den Verein im Dunkeln gelassen, beschloss man, eine Truppe an den Start zu bringen, die an Unterhaltungswert schwer zu übertreffen sei: Die Legenden!

Mit eigenem Trikotsatz, Verkleidung und angemieteter Stretchlimousine - so sollte es sein.

Mit (Foto v.h.l.) Coach „Sepp Herberger“ (Joachim Kaufmann), Stefan „Effe“ Effenberg (Nils Agreen), Tomislav Piplica (Thomas Juhl), Zinedin Zidane (Marvin Möller), „Uns Uwe“ Seeler (Tino Heuer), Dieter Schlindwein(C) Patrick Hempel sowie (v.u.l.) Rudi Völler (Mike Kasperuk), Pele (Stephan Kliesmann), Eric Cantona (Michael Möller) und Diego A. Maradona (Alexander Wulff) fuhr das Team um 10.25 Uhr direkt mit einer extra angemieteten Stretch-Limousine am Spielfeldrand vor.
Die Spieler wurden per Megaphone einzeln mit einem passenden Spruch der Limo entladen, direkt zum Auftaktspiel, zum Anpfiff.

Die Leistung über das komplette Event hinweg stimmte zudem, sodass nach vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage der Turniersieg feststand.
Die Legenden konnten es kaum glauben. Es war ein gelungenes Special von Anfang bis Ende.

Alexander Wulff, Fußball-Abteilungsleiter bei den 04ern sagte zu HL-Sports nach dem Turnier: „Unser traditionelles, vereinsinternes Turnier war wieder eine tolle Sache. Die Idee und der Auftritt der Legenden-Truppe war das Highlight des Tages-Spaßfaktor zehn von zehn!“

Im nächsten Jahr soll das Turnier erweitert werden. Mal schauen, was sich der SV Eintracht 04 dann einfallen lässt.

Mitte Juli gibt es wieder etwas zu feiern am Neuhof. Dann wird nämlich der neue Kunstrasenplatz eingeweiht. „Unser neuer Kunstrasenplatz ist so gut wie fertig, wir Eintrachtler sind stolz drauf, dass alles soweit machbar war, großes Lob nochmal an unseren Vorstand“, freut sich der 40-jährige.
Somit könnte der Kreisklassensechste der abgelaufenen Spielzeit seine Trainingsarbeit optimieren und eventuell den Aufstieg in die Kreisliga anstreben. Hierzu wollte sich Wulff aber nicht äußern.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK