Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.06.2013, 08:10 Uhr  //  Fußball

Auftakt für Strand 08 mit Warnemünde-Trainingslager ab heute

Auftakt für Strand 08 mit Warnemünde-Trainingslager ab heute
 Björn Nehlsen (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Timmendorfer Strand – Der NTSV Strand 08 ist am Donnerstagabend in die neue SH-Liga-Saison gestartet. Um 19.00 Uhr bat Cheftrainer Frank Salomon seine Garde zum ersten Training auf dem Sportplatz in Niendorf. Pünktlich erschienen die alten und neuen „Strandpiraten“ und es folgte zunächst eine kleine Ansprache des 48-jährigen. Er begrüßte die neuen Spieler Robert Ullrich, Faruk Dogan, Martn Krefta, Ugur Dagli  sowie Philipp Baasch im Team und ging den Vorbereitungsplan kurz durch und was er sich in der Zeit vorstellt. Baasch’s Wechsel wurde erst am Dienstag in trockene Tücher gebracht. Der 23-jähriger Stürmer spielte bereits in der Saison 2010/11 für die Timmendorfer und schoss dabei in 15 Spielen neun Tore für die Ostseekicker. Außer den Urlaubern fehlte Torhüter Kevin Pour beruflich.

Nach der Ansprache ging es auf eine einstündige Lauf-Tour und zum Ende wurde noch ein Stabilisierungsprogramm durchgezogen.

Heute geht es dann für die Timmendorfer Fußballer nach Warnemünde ins Trainingslager. Um 12:00 Uhr geht es in Kleinbussen nach Mecklenburg-Vorpommern wo das Team nach dem Einchecken mit einem Strandlauf und bei Andreas Zachhuber (ex-Trainer Hansa Rostock) in der Beach-Soccer-Area etwas gekickt wird. Nach dem Abendtraining klingt der Abend im Team-Building beim Grillabend in der Jugendherberge aus, wo die Salomon-Elf untergebracht ist.

Salomon gab seine Eindrücke nach dem Trainingsauftakt gegenüber HL-Sports wie folgt wieder: „Es war eine harmonische und motivierte Einheit. Ich bin mit dem ersten Tag zufrieden und wir freuen uns auf das Trainingslager in Warnemünde.“

Am Samstag beginnt der Tag sehr früh mit dem „Möwen-Lauf“ am Strand, wie es Salomon gegenüber HL-Sports ausdrückte. Dann stehen eine Vormittags- sowie eine Nachmittags-Trainingseinheit auf dem Programm. Am Abend ist eine gemeinsame Freizeit geplant.

Für Sonntag geht es nach dem „Möwen-Lauf“ noch einmal von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr in einer weiteren Trainingseinheit zur Sache, bevor nach dem Mittagessen die Abreise ansteht.

Am kommenden Montag ist Regeneration angesagt. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag trifft sich der SH-Ligist wieder auf dem Sportplatz in Niendorf zu weiteren Trainingseinheiten.

Der erste Härtetest steht für die Strander am 6. Juli auf dem Programm. Dann erwartet der NTSV namenhafte Gegner zum Volker Popp Gedächtnispokal auf dem Sportplatz in Niendorf. Mit dabei sind die Erstvertretungen des VfB Lübeck, FC Schönberg 95 und vom Heider SV. Turniereröffnung ist um 13.45 Uhr mit dem Spiel Strand 08 gegen den Heider SV. Danach messen sich die beiden grünweißen Teams aus Lübeck und Schönberg. Die Verlierer bestreiten danach das Spiel um Platz drei und das Vorbereitungsturnier endet mit dem Finalspiel der beiden Sieger.

Volker Popp war bis zu seinem Tode am 6. Juni 2012 Bürgermeister von Timmendorfer Strand und ab 1989 Kurdirektor des Ostseestädtchens. Fußball spielte der 1951 geborene sowohl  für den Heider SV als auch für Strand 08. Aus diesem Grund bestreiten auch diese beiden Mannschaften zu Ehren des gebürtigen Dithmarschener das Eröffnungsspiels zur Premiere dieses Turniers.

Mit Spielplänen ist voraussichtlich Mitte Juli zu rechnen. Der Saisonstart findet am ersten August-Wochenende statt. Salomon ließ durchblicken, was er von der neuen SH-Liga-Saison erwartet: „Die Liga wird aber deutlich stärker einzuschätzen sein, wie die letzte Saison. Wir möchten gerne wieder einen einstelligen Tabellenplatz erreichen und streben natürlich eine Verbesserung an.“

Mit den Verstärkungen und dem gefestigten Kader ist dieses Ziel nicht unerreichbar.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK