Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.06.2013, 15:45 Uhr  //  Fußball

Sonntag Union im Rückspiel – VfB-Junioren wollen alles geben

Sonntag Union im Rückspiel – VfB-Junioren wollen alles geben
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Das Hinspiel um den Aufstieg in die B-Junioren-Bundesliga verlief am letzten Sonntag nicht so glücklich für den U17-Nachwuchs des VfB Lübeck. Als Tabellenvierter erreichte man in letzter Sekunde den Relegationsplatz in der Regionalliga und damit eine letzte Chance, sich gegen den Tabellendritten der Oststaffel 1. FC Union Berlin. In der Wulheide verlor man klar mit 0:3 (0:1).

Nun geht es für die Mannschaft von VfB-Trainer Andreas Blöcker am Sonntag um 11.00 Uhr auf dem Nebenplatz der Lohmühle im Rückspiel um alles. Nicht mit dabei sind Cedric Szymczak, Torben Beyer und Enes Dagli. Verstärkung bekommt der 53-jährige, der seit über 30 Jahren im Trainergeschäft ist nur noch von C-Junioren, die aufgrund der Ferien aushelfen. „Der Gegner ist sehr stark, aber wir werden versuchen das unmögliche möglich zu machen“, sagte der Coach optimistisch gegenüber HL-Sports.

Für Blöcker ist es das letzte Spiel als Chef-Trainer. Er macht Platz für Henning Meins, der ab der kommenden Saison die U17 der Grünweißen leiten wird. Der 40-jährige, der am 1. Juli übernimmt, kommt vom Büchen-Siebeneichener SV, wo er vier Jahre als Trainer für die Verbandsliga-Mannschaft verantwortlich war. Als Spieler war er für folgende Vereine im Einsatz: Kronsforder SV, Eichholzer SV, TuS Hoisdorf und Borussia Lübeck.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK