Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.07.2013, 00:00 Uhr  //  Fußball

FC 95-Trainer Giere mit Pokallos zufrieden – Donnerstag erster Test

FC 95-Trainer Giere mit Pokallos zufrieden – Donnerstag erster Test
 Jens Upahl (Bild) rk (Text) // hlsports.de

Werbeanzeige

Schönberg – Der Oberliga-Aufsteiger FC Schönberg 95 muss in der 1. Runde des MV-Pokal am ersten August-Wochenende beim Landesligisten Hagenower SV antreten. Das ergab die Auslosung am Dienstag. HL-Sports sprach mit FC-Trainer Axel Giere danach: „Hagenow ist ein gutes Los. Die Anlage ist schön und der Club hat zuletzt eine gute Saison gespielt. Wir sind damit zufrieden.“

Die Trainingseindrücke von Giere sind sehr positiv: „Es macht Spaß und man merkt die gesteigerte Qualität im Kader. Die jungen Spieler sollen bei den erfahrenen mit den Augen klauen“, so der Coach gegenüber HL-Sports.
Auch zum Spielplan der NOFV-Oberliga fand er ein paar Worte: „Erst ein Auswärtsspiel für einen Aufsteiger ist zwar nicht das, was wir uns vorgestellt haben, aber wir nehmen es so wie es kommt und auch die beiden harten Brocken BFC Dynamo und Hansa II dann zu Hause müssen wir nehmen, wie es kommt.“

Für diesen Donnerstag sind seine Spieler zum ersten Mal im Test-Einsatz. Es geht um 19.30 Uhr nach Roggendorf. Am Freitag wird dann noch einmal trainiert und Samstag steht der erste härtere Test an. Beim „Volker Popp Gedächtnispokal“ in Niendorf (Ostsee) trifft der FC auf den VfB Lübeck. Start des Blitzturniers ist um 14.00 Uhr.

Giere ist bei dem Turnier nicht dabei, da er sich dann im Urlaub befindet. Vertreten wird er durch Co-Trainer Torsten Grümmer.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK