Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.07.2013, 11:55 Uhr  //  Fußball

FCD-Aufbruch ins Trainingslager – Nach Ankunft Testspiel

FCD-Aufbruch ins Trainingslager – Nach Ankunft Testspiel
 Björn Nehlsen (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck  - Eine Woche nach dem Aufbau der neuen Sitzplatztribüne und dem gleichzeitigen Trainingsauftakt geht es heute Nachmittag für den FC Dornbreite zum dreitägigen Trainingslager nach Warpe (Niedersachsen). Für Trainer Gero Maaß (Foto) eine willkommene Abwechslung seine Spieler zusammen mit Neu-Co-Trainer Norbert Somodi rund um die Uhr mal genauer unter die Lupe zu nehmen und auf Herz und Nieren zu prüfen.

Mit 17 Spielern werden die Dornbreiter sich auf den Weg in das Sporthotel Hünecke machen, wo sie dann bis Sonntag verweilen werden und sich auf die neue Saison einstimmen werden. Die Herberge ist mit drei Sternen ausgerüstet und bietet beste Möglichkeiten. Ein Fußball-Rasenplatz, Tennisplätze, Hallenbad, Sauna, Laufwege im eigenen Wald, Besprechungs- und Aufenthaltsraum mit TV und DVD-Player gehören zum Arbeitsort dazu. Auch Teams wie Frauen-Bundesligist FCR Duisburg, Regionalliga-Vize TSV Havelse oder auch Persönlichkeiten wie Volker Finke, Thomas Schaaf, Frank Rost und viele andere mehr zieren die Gästeliste im Nordholz. Nun sind die Lübecker FCD-Kicker dort und bereiten sich auf die neue SH-Liga-Spielzeit vor.

Heute Abend um 19.00 Uhr geht es auch mit dem ersten Testspiel gegen den Brinkumer SV zur Sache. Urpsünglich war das Spiel für den Samstag geplant, aber die Bremer baten um eine Vorverlegung, der der FCD natürlich zustimmte. Brinkum war jüngst in der Aufstiegsrunde zur Regionalliga vertreten und bereitet sich ebenfalls in Warpe auf die Bremen-Liga-Saison vor.

Maaß sagte zu HL-Sports vor der Abreise: „Das ist eine tolle Sache, dass wir in viereinhalb Jahren meiner Amtszeit mal ein Trainingslager machen können. Der Dank geht hier an den Vorstand und an den Sponsor, der uns diese Möglichkeit der optimalen Saisonvorbereitung ermöglicht. Unser sportlicher Leiter Sebastian Hippel hat das ganze organisiert und ich konnte mir selbst schon einen Eindruck machen. Wir werden das eindrucksvolle Ambiente intensiv in acht Einheiten an diesen zweieinhalb Tagen nutzen.“

Morgens hat Maaß jeweils erst einen Lauf angesetzt um die restliche Zeit den guten Rasen für taktische Einheiten zu nutzen. Er fügte hinzu: „Die Spieler werden sich Sonntagabend nach unserer Rückkehr auf den freien Montag freuen.“ Mehr wollte der Trainer nicht verraten.

Am Sonntag geht es dann wieder zurück nach Lübeck in die Heimat um sich auf das Testspiel gegen Kreisligist SC Buntekuh (9.7., 19.00 Uhr in Buntekuh) und den bevorstehenden Confima-Cup (ab 14.7.) vorzubereiten.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK