Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.01.2013, 15:29 Uhr  //  Fußball

VfB Lübeck II verteidigt Cup beim ATSV Stockelsdorf

VfB Lübeck II verteidigt Cup beim ATSV Stockelsdorf
 Christoph Kugel (Bild) M. Höppner (Text) // atsv-stockelsdorf.de

Werbeanzeige

Stockelsdorf – Die favorisierten Fußballer des SH-Ligisten VfB Lübeck II sind gestern ihrer Favoritenrolle beim Hallenturnier um den 3. Autohaus-Walters-Cup des ATSV Stockelsdorf wie erwartet gerecht geworden und verteidigten somit ihren Titel in der Großsporthalle am Rensefelder Weg.  

Die junge Elf von Neu-Trainer Serkan Rinal blieb in den Spielen (Modus Jeder-gegen-Jeden) gegen den FC Dornbreite (2:2), Eintracht Groß Grönau (2:0), TSV Siems (6:1), Eichholzer SV (3:0) sowie den Gastgeber (4:1) ungeschlagen und kam am Ende auf 13 Punkte und 17:4 Tore. Nach dem Confima-Cup war es für die Grün-Weißen von der Lohmühle bereits der zweite Turniererfolg in diesem Winter. Auf den Plätzen folgten Dornbreite (8,13:7), Stockelsdorf (8, 8:7), Groß Grönau (8, 6:5), Siems (2, 6:16) und Eichholz (1, 1:12).

Während der Dornbreiter Piet Behrens mit sechs Treffer bester Torjäger war, wurde ESV-Keeper Moritz Albuschat zum besten Torhüter des Turniers gewählt. „Das war erneut eine gelungene Veranstaltung. Alles lief fair über die Bühne“, zog der Stockelsdorfer Mit-Organisator Markus Höppner ein zufriedenes Fazit des Budenzaubers. Die meisten der teilgenommenen Mannschaften sind am kommenden Sonntag beim Masita-Cup in der Lübecker Hansehalle (ab 9 Uhr) wieder im Einsatz.

Piet Behrens wurde mit sechs Treffern bester Torjäger des Turniers.

Auf dem Foto nimmt Sebastian Heidel (VfB Lübeck U21) den Autohaus-Walters-Cup von ATSV-Manager Markus Höppner entgegen.

Daniel Pankofer, VfL Bad Schwartau
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK