Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.07.2013, 17:49 Uhr  //  Fußball

FC Schönberg 95 mit Training, Fotosession und Sieg beim OSV

FC Schönberg 95 mit Training, Fotosession und Sieg beim OSV
 Jens Upahl (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Schönberg – Nachdem heute Morgen schon fleißig am Jahnstadion in Schönberg trainiert wurde, begab man sich nach dem Mittagessen in die feine Tracht zum vorsaisonlichen Fotoshooting um gegen 16.00 Uhr beim ostholsteinischen Oldenburger SV (SH-Verbandsliga Süd-Ost) um zu einem neuen Testspiel aufzulaufen. Diesen Test gewannen die Maurine-Kicker mit 2:0 (1:0).

Bereits nach 13 Minuten fiel das erste Tor für die Giere-Elf. Eine Sahmkow-Flanke von der Grundlinie, köpfte Kolodzick aus Nahdistanz ein. Zehn Minuten darauf dann die erste Chance für die Gastgeber, doch Köhn klärte in allerletzter Sekunde auf der Linie. Pajonk traf aus abseitsverdächtiger Position zwar ins Tor, doch es zählte nicht. Und wieder war es Pajonk, der in der 29. Minute dem OSV-Torhüter den Ball abluchsen konnte, aber er verpasste die Rückgabe auf Krol und damit das sichere Tor. Viel mehr passierte nicht in den ersten 45 Minuten, so dass es in die zweite Halbzeit gehen konnte. Bei sommerlichen Temperaturen um die 25 Grad passierte vorerst nichts mehr. Oldenburg versuchte etwas mehr zu machen, kam aber nicht wirklich gefährlich vor das Schönberger Tor.
Dafür kamen die Gäste aber noch mal zu einem Erfolgerlebnis. Henning vollendete einen Doppelpass mit Cornelius, als beide schon den Torhüter ausgespielt hatten in der 86. Minute zum 2:0 für die Nordwestmecklenburger.

Am kommenden Samstag empfängt der FC Schönberg 95 im heimischen Jahnstadion zur offiziellen Saisoneröffnung die SpVgg Cambs-Leezen. Danach geht es in die erste Landespokalrunde zum Hagenower SV.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK