Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.07.2013, 14:08 Uhr  //  Eishockey

Medizinische Untersuchungen im Marienkrankenhaus angelaufen

Medizinische Untersuchungen im Marienkrankenhaus angelaufen
 HARDT/Hamburg Freezers (Bild) Freezers (Text) // hamburg-freezers.de

Werbeanzeige

Hamburg -  Bevor die Hamburg Freezers am Donnerstag, 1. August 2013 mit dem ersten offiziellen Training die Saison 2013/2014 einläuten, stehen in dieser Woche die medizinischen Untersuchungen und Leistungstests auf dem Programm.

Wie bereits in den vergangenen drei Jahren, werden alle Spieler im Zentrum für Präventivmedizin des Marienkrankenhauses Hamburg gründlich auf Herz und Nieren geprüft. Die internistische Diagnostik wird durch Frau Dr. Röhreke und Frau Dr. Ellgoth vorgenommen und beinhaltet einen Ganzkörper-Check, die internistischen Untersuchungen, eine Lungenfunktionsprüfung sowie einen Test auf dem Fahrrad-Ergometer. Dr. Timo Steigemann, der dem Ärzteteam um Dr. Jan Schilling und Dr. Volker Carrero angehört, unterzieht die Freezers zudem einer eingehenden orthopädischen Untersuchung.

Am Montag begannen Kapitän Christoph Schubert sowie die beiden Angreifer David Wolf und Jerome Flaake ihre Check-Ups im Marienkrankenhaus Hamburg. Die Untersuchungen des kompletten Kaders dauern noch bis kommenden Dienstag, 30. Juli 2013 an.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK