Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.07.2013, 10:00 Uhr  //  Fußball

VfB-Coach Denny Skwierczynski bei Trainertagung in Bremen

VfB-Coach Denny Skwierczynski bei Trainertagung in Bremen
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Auch Trainer müssen ab und an mal die Schulbank drücken und so geht es gerade auch VfB-Cheftrainer Denny Skwierczynski, der mit insgesamt rund 1.100 anderen Trainer beim Internationalen Trainer-Kongress (ITK) im Congress Centrum Bremen (CCB) zu Gast ist, um dort an der jährlichen zentralen Fortbildungsveranstaltung teilnimmt.

„Das diesjährige Motto „Individualisierung des Trainings – eine Voraussetzung für Höchstleistungen im Fußball“ trifft den Kern der modernen Fußballausbildung. Denn wenn unsere Spieler ihre Ideen und Fantasien bereits von Klein auf ausleben und entwickeln, kreative Lösungen finden und ihre persönlichen Stärken entfalten, profitiert das ganze Team von ihren Qualitäten. Das bringt den einzelnen Spieler in seiner persönlichen und sportlichen Entwicklung weiter und kommt dem Team für den gemeinsamen Erfolg zu Gute.“ So die Worte von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach vor der Tagung, die von Montag bis Mittwoch anberaumt ist.

Neben diversen Vorträgen im CCB und Demonstrationsvorstellungen im Weser-Stadion, gibt es auch Talkrunden mit amtlichen Namen wie Mirko Slomka (Hannover 96), Dieter Hecking (VfL Wolfsburg), Torsten Lieberknecht (Eintracht Braunschweig), Andreas Rettig (DFL), Ralf Rangnick (Sportdirektor Red Bull Salzburg und RB Leipzig), Steffi Jones (DFB-Sportdirektorin Frauenfußball) und vielen anderen mehr.

Die vom DFB lizenzierten Trainer mit B-, A- oder Fußball-Lehrer-Lizenz sind gemäß der DFB-Ausbildungsordnung angehalten, ihrer Fortbildungspflicht nachzukommen. Innerhalb von drei Jahren müssen alle Lizenzinhaber 20 Lerneinheiten (LE) an Fortbildung nachweisen. Skwierczynski gehört als A-Lizenz-Inhaber dazu und wird sicherlich mit neuen Erkenntnissen aus Bremen zurückkehren.

Am Freitag geht es um 19.00 Uhr im SH-Liga-Eröffnungsspiel beim Heider SV das erste Mal um Punkte für den VfB Lübeck in dieser Saison.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK