Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.08.2013, 08:10 Uhr  //  Fußball

Kreispokal: Phönix deklassiert Viktoria – Olympia überrascht

Kreispokal: Phönix deklassiert Viktoria – Olympia überrascht
 Matthias Banse (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Nachdem der TSV Travemünde am Freitag schon beim VfL Vorwerk mit einem knappen Sieg in die zweite Runde des Lübecker Pokalwettbewerbes eingezogen ist, kam es am Wochenende zu keinen großen Überraschungen.

Herausragend war dabei der Absteiger aus der Verbandsliga 1. FC Phönix, der zu Hause den klassentieferen SV Viktoria 08 mit 12:0 (5:0) von der Travemünder Allee schoss. Herausragend waren dabei die 2 x 4 Torschützen Sebastian Barsuhn sowie Timo Gahrmann.

Der Eichholzer SV kam zu einem klaren 6:0-Erfolg bei Lübeck 1876. Größere Probleme hatte der SC Buntekuh beim Kronsforder SV. Zur Halbzeit noch mit 1:4 in Rückstand, konnte die Mannschaft das Spiel noch rumreißen und in der regulären Spielzeit ein 5:4 daraus machen.

Überrascht wurde der TSV Kücknitz, der beim Kreisklassen-Favoriten Olympia Bad Schwartau mit 1:4 verlor und aus dem Pokal ausschied.

Am Dienstag spielt der VfL Bad Schwartau gegen den TSV Siems (19.00 Uhr). Am Mittwoch, den 21.08. (alle 19.00 Uhr) kommen noch folgende Partien dazu:

Eintracht Groß Grönau – TuS Lübeck
Roter Stern Lübeck – RW Moisling
Lübecker SC – TSV Schlutup
TSV Dänischburg – FC Dornbreite

Und die letzte Partie der ersten Runde findet am Mittwoch, den 28.08. um 19.00 Uhr zwischen dem ESV Hansa und dem VfB Lübeck statt.

Freilose und bereits für die zweite Runde im Kreispokal hatten: Türkischer SV, Eintracht 04, Fortuna St. Jürgen und DJK Lübeck.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK