Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.08.2013, 16:25 Uhr  //  Fußball

Pansdorfer A-Jugend unterliegt Werder Bremen II mit 1:5

Pansdorfer A-Jugend unterliegt Werder Bremen II mit 1:5
 T.Schlichting (Bild) + (Text) // www.hlsports.de


Pansdorf/ Plauen Im Endspurt der Saisonvorbereitung für die Verbandsliga verbrachte die A-Jugend der JSG Ratekau-Pansdorf ein kurzes Trainingslager in Plauen (Sachsen). Die Verbindung zwischen Trainer Tim Schlichting und VFC Plauen Jugendleiter André Rabe besteht nun seit rund einem Jahr. Im Januar - damals noch in Diensten des ATSV Stockelsdorf - reiste Schlichting mit seinem Team erstmals nach Plauen um dort an einem hochklassigen Turnier teilzunehmen.

Nach der Anfahrt am Freitagmorgen, durfte das Team abends für drei Stunden in den Sportpark Plauen. Dort verausgabte sich das Team mit Badminton, Tennis, Indoor-Soccer und Euro-Bowling. Der nächste Tag begann dann sehr früh. Bereits um 10 Uhr stand ein Blitzturnier mit zwei weiteren Teams an. Die Spielzeit betrug 2 x 25min. Weitere Teams warend die A-Jugend vom VFC Plauen (Landesliga) und die SpVgg Bayern Hof (Bayernliga).

Die erste Partie durften die Pansdorfer gegen den Gastgeber bestreiten. In einem abwechslungs- und temporeichen Spiel konnte der Gast von der Ostsee den ersten Sieg im Turnier verbuchen. Nach 2 x 25 Minuten stand es 3:2 für die Schwarz-Weißen (Tore: Justin Hillmann, Sascha Koch, Danny Brack). Direkt im Anschluss spielte das Team gegen das Team aus Hof. Nach einem tollen Freistoßtor von Mirco Koch führten die Pansdorfer nach 25 Minuten mit 1:0. In der zweiten Halbzeit ließen jedoch die Kräfte nach und es gab noch zwei Gegentore. Nach knapp 100 Minuten Spielzeit mit immer nur 4-5 Minuten Unterbrechung war bei der Hitzewelle kaum noch Energie vorhanden um am Ende dem bayrischen Team noch Paroli zu bieten. \"Zwei Spiele über jeweils 50 Minuten direkt hintereinander sind bei dem Wetter schon hart. Aber in einem solchen Trainingslager muss man auch über Grenzen hinausgehen und den inneren Schweinehund überwinden. Dennoch eine sehr gute Leistung unseres Teams.\", zeigte sich Trainer Schlichting mit der Leistung seines Teams zufrieden. Im Anschluss an das Turnier wurde die A-Jugend zum Spiel der 1. Herren des VFC Plauen in der Regionalliga gegen Union Berlin II eingeladen und durfte den Sieg der Berliner begutachten. Danach ging es zum Training auf den Kunstrasenplatz in Plauen. Am Abend wurde dann deftig in der Jugendherberge gegrillt und hinterher noch im Theoriebereich etwas gearbeitet. Der Sonntag begann früh mit einem Morgenlauf durch Plauen. Nach dem Frühstück war dann auch die Abreise angesetzt. Jedoch hatte man sich noch ein Highlight für den Sonntag aufgespart. Auf dem Rückweg wurde ein Abstecher nach Bremen gemacht um dort gegen die 2. A-Jugend von Werder Bremen (Verbandsliga) zu spielen. Durch viele Staus und zähem Rückreiseverkehr, kam das Team abgehetzt und gestresst erst direkt zum Anpfiff zum Sportgelände beim Weserstadion um 16 Uhr. Schnelles Umziehen und ein äußerst kurzes Aufwärmprogramm waren die Folge.

Die Partie begann sehr ausgeglichen, auf beiden Seiten gab es gute Chancen. Doch in der 20. und 29. Minute konnte Werder kleine Schwächen nutzen und zog mit 2:0 davon. Nach dem zwischenzeitlichen 3:0 konnte das Team aus Pansdorf durch Kai Hahn auf 3:1 verkürzen. Doch in zweiten Halbzeit ließen sichtlich die Kräfte nach und die Pansdorfer mussten sich den technisch starken Bremern noch mit 5:1 geschlagen geben. Trainer Schlichting bilanzierte am Ende:\"Schade, dass sich am Ende der Kräfteverschleiß nach diesem harten Wochenende auch im Ergebnis niederschlug. Mit etwas mehr Glück führen wir nach 20 Minuten mit 2:0. Aber wir sehen nach dem Wochenende, dass wir auf dem richtigen Weg sind und alle Beteiligten bisher ihr Bestes gegegen haben. Auch die Gastfreundschaft aller Beteiligten in Plauen war wieder hervorragend. Wir fühlten uns dort jedes Mal sehr wohl bisher.\"

Weiter gehts für die A-Jugend am Dienstag gegen die SG Buntekuh-Moisling (19 Uhr in Buntekuh) und dann mit dem letzten Härtetest vor dem Saisonstart am kommenden Sonntag im HSV-Leistungszentrum gegen die 2. A-Jugend vom Hamburger SV. Das erste Punktspiel bestreitet das Team dann am 17.08. um 16 Uhr gegen den Aufsteiger Fortuna St. Jürgen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK