Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.08.2013, 12:16 Uhr  //  Fußball

SVE: Umbau rechtzeitig zum 1. Heimspiel fertig

SVE: Umbau rechtzeitig zum 1. Heimspiel fertig
 Stephan Russau (Bild) + (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Eichede - Beim SH-Ligaspiel des SV Eichede II gegen den SV Todesfelde (2:2) offenbarte sich das Ernst-Wagener-Stadion den anwesenden Zuschauern noch als Baustelle. Gerade der Sitzplatzbereich zum Nebenplatz sowie das Areal für die Gästefans waren noch nicht zugänglich und abgesperrt. Doch bis zum ersten Heimspiel des Zapel-Teams in der Regionalliga Nord am Sonntag (15 Uhr) gegen Victoria Hamburg soll sich das ändern, die letzten Maßnahmen vollzogen sein. Dafür wird in dieser Woche noch einmal richtig reingeklotzt. Neben zwei Zäunen, der Fertigstellung des Gästeblocks (Sitz- und Stehplätze), dazu werden  auch sanitäre Anlagen, gastronomische Beköstigungsmöglichkeiten und ein Kassenhäuschen installiert, soll alles bis zur geplanten Stadionabnahme durch den Verband am Freitag im Hochglanz erstrahlen. Laut Heino Keiper kein Problem. „Das wird klappen, wir sind voll im Zeitplan“, so der Ligaobmann und Mitorganisator der Stormarner. Das Stadion, indem auch schon ein „Spielertunnel“ installiert wurde, verfügt dann über rund 1000 unüberdachte Sitz- und etwa die dreifache Anzahl an Stehplätzen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK