Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.08.2013, 12:57 Uhr  //  Fußball

„Lübeck für den VfB“ übergibt Scheck – Drachenboot-Gewinner dabei

„Lübeck für den VfB“ übergibt Scheck – Drachenboot-Gewinner dabei
 Christoph Kugel (Bild) F. Möller/rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Lübeck - Die Initiative „Lübeck für den VfB“ wurde vor allem von den beiden größten Dachverbänden der VfB Fangruppierungen, dem Fankreis VfB Lübeck und dem Ultra Kollektiv Lübeck UKL, zu Beginn des zweiten Insolvenzverfahrens ins Leben gerufen. Gemeinsames Ziel: Ein neuer, erfolgreicher und solider VfB, der aus dem Zusammenschluss von Fans, Verein und Unterstützern entstehen kann (und muss).

Zu diesem Zweck wurden diverse Aktionen (Spendenaufrufe, Stand Weihnachtsmarkt, Flyeraktionen, Punschen für den VfB, Shoppen für den VfB, Webseite, Einrichtung Treuhandkonto und vieles mehr) ins Leben gerufen. Zusammen mit dem Lottogewinn der Fans kamen so bisher insgesamt 41.267,88€ zusammen. Eine erste Zahlung an den VfB Ende Dezember 2012 ermöglichte so, dass genügend Gelder für den Spielbetrieb der ersten Monate 2013 vorhanden war und das Insolvenzverfahren nicht mangels Masse eingestellt wurde sondern eröffnet werden konnte. Auch im ersten Halbjahr 2013 wurden immer wieder notwendige Kosten übernommen, zum Ende des Insolvenzverfahrens konnten bereits zahlreiche Kosten für die neue Saison 2013/14 verauslagt werden. Insgesamt ist bisher ein Betrag von 38.704,81 € von der Initiative an den VfB geflossen, der Restbetrag von 2563,07 € wird dem VfB in der Halbzeitpause des Ligaspiels gegen Heikendorf am Samstag übergeben.

Der VfB Lübeck bedankt sich bei der Initiative für diese tolle Engagement, das wesentlich mitgeholfen hat, den Fortbestand des Vereins zu sichern und dass das Insolvenzverfahren erfolgreich beendet werden konnte.

Die Initiative „Lübeck für den VfB“ dankt allen Fans, Helfern, Spendern und Unterstützern. Die Hilfsaktionen waren ein einmaliges Gemeinschaftserlebnis und die Resonanz hat bewiesen, dass der VfB lebt und dass es sich lohnt, für den VfB Lübeck zu kämpfen.

Außerdem werden am Samstag in der Halbzeit des Spiels auch die Teilnehmer der Drachenbootfestivals empfangen. Stadionmoderator Timo Möller-Gomez von HL-SPORTS wird die drei dazu befragen, was sie sich von dem HL-SPORTS Drachenboot-Team erwarten. Es werden auch zwei Spieler des VfB Lübeck in dem Boot am 24. August am Kanal sitzen. Wer das ist, wird ebenfalls in der Halbzeit verraten.

Außer einem spannenden Fußballtag  auf der Lohmühle also noch ein kleines Rahmenprogramm.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK