Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.08.2013, 08:48 Uhr  //  Volleyball

Zurück in der Halle oder der Countdown läuft

Zurück in der Halle oder der Countdown läuft
 M. Kalms (Bild) + (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Lübeck - Pünktlich mit dem neuen Schuljahr starteten die Volleyball-Drittligisten in den dritten und letzten Teil der Saisonvorbereitung, bevor in zwei Monaten die neue Saison angepfiffen wird.

Zwei Wochen Hallentraining müssen jedoch zunächst einmal genügen, bevor es am kommenden Sonntag in der Hamburger Steilo Arena zu einer ersten Bestandsaufnahme beim WiWa-Sommerturnier geht. Turnierteilnehmer sind Mannschaften aus der Regionalliga und Dritten-Liga. Die Erwartungen sollten jedoch nicht zu hoch gehängt werden, da nach Einschätzung von Trainer Michael Kalms das solide Niveau vom Ende der letzten Saison noch nicht abgerufen werden kann. Zu lange war die „Ball-Pause“.

Athletisch sind die Mädels jedoch in Topform. Athletiktrainer Stefan Kühm-Stoltz hat in den vier Wochen auf dem Buni mal wieder ganze Arbeit geleistet. An dem Athletiktraining, welches im Vergleich zu den letzten beiden Jahren eine Woche länger andauerte, hat ein Großteil des Kaders von Anfang bis Ende motiviert teilgenommen. Selbst in der größten Juli-Hitze war die Stimmung super.
Wie in der Vergangenheit waren auch zahlreiche Spielerinnen der 2. Und 3.Damen der Lübecker Turnerschaft vertreten und nutzten ihrerseits das Angebot sich mit den 1.Damen auf die nächste Spielzeit vorzubereiten. Neben den sportlichen Vorteilen bietet das mannschaftsübergreifende, gemeinsame Training eine hervorragende Plattform, um den Kontakt zu den Spielerinnen der jeweils anderen Teams aufrecht zu erhalten.

In knapp zwei Monate geht es am ersten Spieltag dem 5.10. zu Hause in der Thomas-Mann-Halle gegen den BBSC Berlin. Bis dahin müssen die Abstimmung der Spielerinnen untereinander und die taktischen Änderungen abrufbar sein und „sitzen“.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK