Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.08.2013, 14:47 Uhr  //  Eishockey

Thomas Oppenheimer verlängert bis 2017

Thomas Oppenheimer verlängert bis 2017
 HARDT/Hamburg Freezers (Bild) Freezers (Text) // hamburg-freezers.de


Hamburg - Die Hamburg Freezers haben einen weiteren wichtigen Spieler langfristig an den Klub gebunden. Stürmer Thomas Oppenheimer (24) verlängerte seinen Vertrag vorzeitig bis 2017. Der viermalige Nationalspieler ist nach Jerome Flaake, David Wolf (beide bis 2018) und Kapitän Christoph Schubert (2017) bereits der vierte deutsche Leistungsträger, der bei den Freezers vorzeitig ein Arbeitspapier über mehr als drei Jahre unterzeichnet.

„Wir sind sehr froh, Thomas langfristig weiterhin in unseren Reihen zu haben. Es ist Teil unserer Philosophie, unsere deutschen Leistungsträger frühzeitig zu binden. Zu dieser Kategorie Spieler gehört auch Thomas Oppenheimer. Er hat in den vergangenen Jahren gezeigt, dass er über starke Fähigkeiten verfügt und er ein Spieler ist, der den Unterschied ausmachen kann“, erklärte Sportdirektor Stéphane Richer. „Was seine Qualitäten auf und neben dem Eis betrifft, haben wir keinen Zweifel daran, dass Thomas Oppenheimer in Zukunft eine noch wichtigere Rolle bei uns einnehmen wird.“

„Es gab für mich nie einen Grund, überhaupt an einen Wechsel zu denken. Ich fühle mich rundum wohl in Hamburg und bei den Freezers. Wir sind als Klub und als Mannschaft auf einem sehr guten Weg, und entwickeln uns stetig weiter. Diesen Weg will ich mit dem Team gemeinsam weitergehen“, so Thomas Oppenheimer. „Wenn wir es schaffen, die Entwicklung der vergangenen zwei Jahre weiterzuführen, dann bin ich davon überzeugt, dass wir in den nächsten Jahren ein ernstzunehmender Titelkandidat sind.\"

Thomas Oppenheimer wurde am 16.12.88 in Peissenberg geboren und feierte bereits im Alter von 17 Jahren sein DEL-Debüt für die Frankfurt Lions. In 175 DEL-Partien für die Hessen verzeichnete Oppenheimer 42 Punkte (21 Tore, 21 Vorlagen), bevor er 2010 zu den Hamburg Freezers wechselte. Für die Norddeutschen kam Oppenheimer bislang auf 145 DEL-Einsätze, in denen er 31 Tore und 32 Assists erzielte.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK