Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
16.08.2013, 09:46 Uhr  //  Handball

Raubmöwen angeschlagen - Test gegen Stockelsdorf fällt aus

Raubmöwen angeschlagen - Test gegen Stockelsdorf fällt aus
 Felix König (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Travemünde – Das geplante Testspiel der Raubmöwen am heutigen Abend in der Jahn-Halle Bad Schwartau gegen den ATSV Stockelsdorf fällt aus. Die Trainer der Vereine verständigten sich kurzfristig darauf, da beide Teams etwas dezimiert sind und nicht vollzählig wären.

Beim TSV Travemünde fehlen mit leichten Problemen Franziska Haupt (Achillessehne), Frederike Laerke (Ellenbogen), Charline Röhr (Fuß), Lina Pooch, Rosa Gahl (beide Schulter), Nina Schmidt (Muskelfaserriss), Katharina Naleschinski (Grippe) und Jenny Stapelfeldt (Urlaub). Auch Laura Riehl soll heute geschont werden, da sie noch nicht zu Hundertprozent belastungsfähig wäre.

„Für uns ist es wichtig, dass wir uns am Wochenende beim Turnier in Banzkow einspielen können, darum haben wir uns mit Stockelsdorf darauf verständigt, das Spiel heute ausfallen zu lassen.“ Den ATSV plagen ähnliche Probleme und nicht alle Spielerinnen sind fit.

Am Samstag geht es zum Raiffeisenbank-Cup nach Banzkow bei Schwerin. Dort treffen die Travemünderinnen auf die Zweitligisten SV Union Halle-Neustadt und HC Rödertal sowie auf Werder Bremen, TV Oyten und VfL Stade.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK