Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.08.2013, 11:38 Uhr  //  Eishockey

Nach Trainingsverletzung - Roy fehlt zehn Wochen

Nach Trainingsverletzung - Roy fehlt zehn Wochen
 HARDT/Hamburg Freezers (Bild) Freezers (Text) // hamburg-freezers.de


Hamburg - Die Hamburg Freezers müssen voraussichtlich bis Ende Oktober auf Mathieu Roy verzichten. Der Verteidiger zog sich beim Training am Donnerstag einen Muskelbündelriss in der linken Wade zu, dies ergab die medizinische Untersuchung bei Teamarzt Dr. Volker Carrero. Damit wird der 30-jährige Kanadier seinem Team zum Start der neuen DEL-Saison definitiv fehlen.

„Die Verletzung ist bei einer Sprintübung passiert. Mathieu hat sofort signalisiert, dass etwas nicht stimmt“, so Sportdirektor Stéphane Richer. „Sein Ausfall trifft uns hart. In der vergangenen Saison war Mathieu einer unserer besten Spieler. Jetzt kommt es darauf an, dass die anderen Verteidiger in die Bresche springen, um diese Lücke zu schließen.“

Mathieu Roy war vor der vergangenen Spielzeit von den Charlotte Checkers aus der AHL an die Elbe gewechselt. In seiner ersten DEL-Saison absolvierte der Verteidiger 57 Partien, in denen er 8 Tore und 23 Assists erzielte.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK