Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.08.2013, 15:11 Uhr  //  Fußball

VfB-Bundesliga-Team zu Gast beim Vizemeister

VfB-Bundesliga-Team zu Gast beim Vizemeister
 Björn Nehlsen (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Tabellenführer nach dem ersten Spieltag. Das hätte sich VfB Lübeck-Trainer Michael Hopp mit seiner U19 als Aufsteiger in die höchste deutsche Spielklasse wohl nicht träumen wollen. Nach dem 5:2 (2:1) am letzten Samstag vor 400 Fans im Stadion Lohmühle gegen Dynamo Dresden geht es jetzt zu einem anderen Kaliber. Rostock heißt das Reiseziel am Samstag. Im Volksstadion geht es um 12.00 Uhr gegen niemand geringeren als den deutschen Vizemeister FC Hansa.

„Wir wissen, dass es gegen die körperlich starken Rostocker sehr schwer werden wird, aber wir fahren dort nicht hin um die Punkte dort zulassen“, sagte Hopp am Freitag gegenüber HL-SPORTS. Und in der Tat könnte sein Team, dass ohne Verletzte nach Rostock fährt, mit der frischen Spielweise, die sie gegen Dresden an den Tag gelegt, für eine weitere Überraschung sorgen.

Hansa konnte im ersten Spiel „nur“ ein 1:1-Unentschieden beim FC St. Pauli holen. Roland Kroos (Vater von Nationalspieler Toni) wird seine Jungs sicherlich optimal gegen die Lübecker einstellen, so dass es keinen Fehlstart für sein Team geben soll. Auszurechnen ist der VfB jedoch schwer, da es bei dem Dresden-Sieg fünf unterschiedliche Torschützen gab. Das beweist die qualitative Breite der Grünweißen.  


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK