Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.08.2013, 19:05 Uhr  //  Fußball

Stahl kam, sah und traf – Strand gewinnt 2:0

Stahl kam, sah und traf – Strand gewinnt 2:0
 Björn Nehlsen (Bild) rk (Text) // hlsports.de

Werbeanzeige

Timmendorfer Strand –  „Der Fußball schreibt immer wieder schöne Geschichten“, sagte NTSV-Trainer Frank Salomon nach dem 2:0-Sieg beim TSV Schilksee gegenüber HL-SPORTS. Jan Stahl setzte er nach zehnmonatiger Pause von Anfang an ein und der wieder genesene Spieler dankte es seinem Coach mit dem 1:0 in der 21. Minute nach einer Ecke mit dem Kopf aus Nahdistanz. Danach wurde Stahl von seinen Mitspielern jubelnd begraben.

In der 80. Minute hätten die Strander den Sack schon zu machen können, doch bei dem Kopfalltor von Philipp Baasch entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Beytullah Bilgen traf eine Minute vor dem Ende aber doch aus dem Strafraum heraus zum 2:0-Sieg nach einer schönen Kombination von Riza Karadas und Roebrtino Borja. Die Gastgeber konnten in der zweiten Halbzeit zwar den Druck erhöhen, doch die „Strandpiraten“ standen sicher und gewannen auch verdient auswärts.

Salomon sagte weiter: „Die Kurve zeigt für uns nach oben. Das Tor von Jan hat mich bei seiner langen Leidenszeit besonders gefreut.“

Am kommenden Samstag empfängt der NTSV 08 um 14.00 Uhr den SV Todesfelde.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK