Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.08.2013, 00:01 Uhr  //  Eishockey

Kevin Lavallée mit Tryout-Vertrag zu den Freezers

Kevin Lavallée mit Tryout-Vertrag zu den Freezers
 HARDT/Hamburg Freezers (Bild) Freezers (Text) // hamburg-freezers.de

Werbeanzeige

Hamburg - Verteidiger Kevin Lavallée wird die kommenden drei Wochen auf Probe bei den Hamburg Freezers mittrainieren und auch in der European Trophy zum Einsatz kommen. Der DEL-Klub reagiert damit auf die Verletzungen der Defensivspieler Daniel Nielsen (Trainingsrückstand nach Schulterverletzung) und Mathieu Roy (Muskelbündelriss). Zuletzt war der 31-jährige Lavallée für die Kölner Haie aktiv, mit denen er in der vergangenen Saison Vizemeister wurde.

„Kevin Lavallée ist ein erfahrener Verteidiger, der seine Qualitäten in der DEL bereits gezeigt hat und sofort spielbereit ist“, so Sportdirektor Stéphane Richer.  „Er wird in den nächsten Wochen Teil unserer Mannschaft sein, danach werden wir gemeinsam entscheiden, wie es weitergeht. Wir haben die Option, Kevin für die DEL-Saison zu verpflichten.“

Kevin Lavallée wurde am 12.12.1981 in Montréal (Kanada) geboren. Nach Stationen in Augsburg, Amberg und Straubing feierte der 190 cm große und 93 kg schwere Rechtsschütze in der Saison 2004/05 sein DEL-Debüt für Kassel. Seitdem absolvierte er für die Huskies, die Augsburger Panther, den EHC München und die Kölner Haie 200 DEL-Partien, in denen er auf 9 Tore und 31 Assists kam. Für die DEB-Auswahl stand Lavallée, Inhaber eines deutschen Passes, 30-mal auf dem Eis, erzielte 2 Tore und 9 Assists und nahm an den Weltmeisterschaften 2011 und 2012 teil.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK