Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.08.2013, 14:37 Uhr  //  Fußball

SVE in der Regionalliga mit Heimspiel gegen Havelse

SVE in der Regionalliga mit Heimspiel gegen Havelse
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Eichede – Das war am letzten Sonntag eine unnötige Niederlage gegen die Werder-Amateure. Das Spiel verlor man kurz vor Schluss noch mit 2:3 obwohl die Eicheder fast eine Stunde lang in Überzahl waren (HL-SPORTS berichtete).

Nun geht es gegen einen weiteren Top-Favoriten der Liga. Der TSV Havelse ist als Vizemeister am Sonntag um 15.00 Uhr zu Gast ins Ernst-Wagener-Stadion und kommt mit zwei Siegen und einer Niederlage im Gepäck zum Aufsteiger. Die Niederlage gegen den BSV Schwarz-Weiß Rehden (0:2) war nicht eingeplant und das ließen die Niedersachsen auch gleich den SV Meppen im nächsten Spiel spüren. Trainer Christian Benbennek durfte sich hier über einen klaren 4:1-Erfolg freuen. Vielleicht entpuppt sich die Ernüchterung in Rehden aber auch zu einer Auswärtsschwäche, denn der SV Eichede konnte schon sein erstes Heimspiel gegen Victoria Hamburg gewinnen. Mit einem guten Tag könnte es gegen Havelse am Sonntag um 15.00 Uhr wieder so sein. Das wäre sicherlich mehr, als sich Trainer Oliver Zapel vorgestellt hätte. Es fehlen Kevin Heitbrock mit Muskelbündelriss und Sebastian Meyer mit Schambeinentzündung. Petrik Krajinovic ist genesen, spielt jedoch zunächst in der SH-Liga-Mannschaft gegen Preetz und sitzt Sonntag auf der Bank. Bei Adrian Sejdiu sieht es so aus, als könne er kommende Woche seinen Einstand in der SH-Liga geben.

Das rotieren im Tor geht weiter und nun ist gegen Havelse Fynn Berndt (Foto) dran, der seine Chance erhält. „Er hat zuletzt ordentlich trainiert und bekommt nun - genau wie alle anderen Torhüter zuvor - die Möglichkeit, seinen Leistungsstand unter Beweis zu stellen. Nach unserem guten Spiel in Bremen haben wir noch mehr Selbstvertrauen getankt. Wir wollen daher auch gegen den Vizemeister des Vorjahres punkten und unseren Fans eine leidenschaftliche Vorstellung bieten“, sagte Zapel vor der Partie gegenüber HL-SPORTS.

Das Stadion ist mittlerweile komplett fertiggestellt, so dass die Havelse-Fans erstmals im neuen Gästeblock untergebracht werden.


Christoph Wischniewski - VfL Bad Schwartau Thees Glabisch - VfL Bad Schwartau
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK