Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.08.2013, 14:58 Uhr  //  Fußball

Strand 08 mit neuem Trikotsponsor gegen Todesfelde

Strand 08 mit neuem Trikotsponsor gegen Todesfelde
 Strand 08 (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Timmendorfer Strand – Die Formkurve beim NTSV Strand 08 zeigt nach oben und das soll auch am Samstag nach dem Spiel am Samstag gegen den SV Todesfelde (Anpfiff 14.00 Uhr in der Strand-Arena) so bleiben. Nach der Auftaktpleite gegen Flensburg 08 folgte ein Unentschieden und zwei Siege für die Mannschaft von 08-Manager und Trainer Frank Salomon.

Mit Platz acht in der SH-Liga finden sich die Timmendorfer an der Position wieder, wo sie in der letzten Saison abgeschlossen haben. Mit einem Spiel weniger (das Meldorf-Spiel wurde in den Oktober verlegt) könnte es nach dem Todesfelde-Kick noch ein Stückchen rauf gehen.

Todesfelde startete mit minus drei Punkten in die Klasse. Zu wenige Schiedsrichter stellte der Club und musste dementsprechend die Strafe aufholen. Das gelang zu Anfang auch ganz gut, doch musste die Sievers-Truppe in den letzten beiden Spielen gegen Schilksee und Altenholz zwei knappe 1:2-Niederlagen einstecken.

Bei den Strandern geht es personell weiter nach oben. Benjamin Zabel ist wieder mit dabei und auch Langzeitverletzter Jan Stahl (nach zehn Monaten Pause gleich ein Tor zum Einstand am letzten Wochendende) dürfte wieder auflaufen. Fehlen werden dagegen Kevin Pour (beruflich), Sebastian Gohrke (nach Leisten-OP) und Peter Yeboah (Prellung). Bereits im Lauftraining befindet sich Robert Ritter, für den aber Einsatz noch nicht in Frage kommt.

Salomon sagte vor der Partie zu HL-SPORTS: „Wir wollen konzentriert gegen Todesfelde auftreten und da weiter machen, wo wir aufgehört haben. Wir wissen, dass die Liga dieses Jahr noch enger zusammengerückt ist.“

Der Manager freut sich im Übrigen ganz besonders zwei Unternehmen für Trikots und Hosen gewonnen zu haben. Die Firma Fliesen-Design aus Timmendorf wird ab Samstag die Brust der „Strandpiraten“ zieren und auch die Ostsee-Therme wird mit ihrem Schriftzug die Hosen der Kicker schmücken. „Wir freuen uns, dass wir mit zwei ortsansässigen Unternehmen Partner gefunden haben, die unsere Leistungen schätzen und uns unterstützen“, sagte der 48-jährige beim offiziellen Fototermin.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK