Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.08.2013, 21:55 Uhr  //  Fußball

50 Jahre in der Bundesliga - HSV verliert in Berlin

50 Jahre in der Bundesliga - HSV verliert in Berlin
 Witters/HSV (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Hamburg – Genau 50 Jahre ist der Hamburger SV seit heute in der Fußball-Bundesliga. In der Jubiläums-Party bei Hertha BSC verlor das Team von Trainer Thorsten Fink durch ein Tor von Ramos in der 74. Minute mit 0:1 (0:0).

Die erste Halbzeit hatte ein optisches Übergewicht der Berliner, jedoch war die einzig nennenswerte Chance auf Hamburger Seite zu vermelden. Rudnevs fand sich in der achten Minute alleine vorm Tor, konnte den Ball aber nicht im Tor von Berlins Schlussmann Kraft unterbringen.

Lange sah es nach einem torlosen Unentschieden aus in der unspektakulären Partie. Rudnevs hatte noch zwei Chancen in der 58. und der 73. Minute, die er hätte nutzen können. Doch zum einen touchierte er eine Diekmeie-Flanke zu sanft mit dem Kopf und zum anderen versprang ihm der Ball aus Nahdistanz. Besser machten es die Gastgeber, denn in der 74. Minute kombinierte Schulz erst optimal mit ex-HSV-Spieler Ben-Hatira um dann nach geglückten Doppelpaß Ramos zu bedienen, der nur noch den Fuß hinhalten musste. Beister (79.) und van der Vaart (86.) hatten noch die Chance zum Ausgleich. Es blieb aber beim 1:0 für die Gastgeber.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK