Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
25.08.2013, 10:31 Uhr  //  Handball

Raubmöwen gewinnen Blitzturnier – Franziska Haupt in Doppelrolle

Raubmöwen gewinnen Blitzturnier – Franziska Haupt in Doppelrolle
 Björn Nehlsen (Bild) svm (Text) // www.hlsports.de


Travemünde - Die Vorbereitungszeit nähert sich dem Ende, doch noch holen sich die Raubmöwen über Testspiele und Turniere den nötigen Feinschliff. So auch heute, als der TSV Travemünde zu Gast beim Blitzturnier der SG Todesfelde/Leezen (Schleswig-Holstein-Liga) war. Die Raubmöwen gingen als haushoher Favorit ins Rennen und wurden dieser Rolle gerecht. Dem Starterfolg von 16:11 gegen Lübeck 1876 (Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein) folgte das überdeutliche 25:6 gegen den Landesligisten HSG Kalkberg 06. In der letzten Partie gegen Todesfelde/Leezen kam die Mannschaft von Thomas Kruse zu einem ebenfalls standesgemäßen 24:16. Das bedeutete folglich Platz eins in der Endabrechnung. Die Ergebnisse interessierten Kruse dabei nur am Rande: „Das werden wir definitiv nicht überbewerten. Wir haben heute noch einmal sehr viel im Angriff herumprobiert und uns auf einzelne Spielzüge und konzentriert.“ Im Gegensatz dazu wurde in der Abwehr kaum umgestellt. Fehler sollten gerne gemacht, dann aber auch selbständig korrigiert werden. Für die Raubmöwen war es im Prinzip eine Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen mit den dafür geeigneten Gegnern. Praktisch zum Dauereinsatz wurde diese Veranstaltung für Franziska Haupt. Der Einsatz sowohl für Travemünde als auch für ihren Heimatverein Todesfelde bedeutete eine Doppelrolle für die 20-jährige. Im direkten Aufeinandertreffen lief „Franzi“ absprachegemäß für den Drittligisten auf.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK