Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.08.2013, 11:12 Uhr  //  Fußball

Lange mit VfB-Trikot in Kieler Klinik – Mittwoch zum Kreispokal bei Hansa

Lange mit VfB-Trikot in Kieler Klinik – Mittwoch zum Kreispokal bei Hansa
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Lübeck – Schrecksekunde in Kiel. Nils Lange musste nach einem Schlag auf den Hinterkopf mit einer verletzt ausgewechselt werden. Er klagte über Übelkeit und Schwindelgefühle, also ab in die Universitätsklinik nach Kiel, wo der 27-jährige erst einmal durchgecheckt wurde. Dort wurde eine Gehirnerschütterung sowie eine Prellung festgestellt. Über Nacht musste er zur Kontrolle dortbleiben doch der Lübecker durfte noch am Sonntagabend das Krankenhaus in Kiel wieder verlassen und zurück in die Hansestadt reisen. „Nils wird diese Woche auf jeden Fall aussetzen und sich auskurieren“, sagte sein Trainer Denny Skwierczynski gegenüber HL-SPORTS.
Lange selbst ist froh wieder zu Hause zu sein: „Direkt im VfB-Trikot in der Kieler Klinik übernachten. Die Ärzte müssen bei Kopfverletzungen 24 Stunden Beobachtung anordnen, daher ist es okay. Ansonsten fühl ich mich schon viel besser. Alles glücklicherweise halb so wild“, sagte er am Montagabend.

Ohne ihn, Sebastian Heidel und Jan-Philipp Kalus darf der Rest der Truppe morgen beim Kreisklassenclub ESV Hansa am Hansering antreten. Es geht in der ersten Runde des Kreispokals um das Weiterkommen: „Wir sind natürlich der Favorit, aber auch dieses Spiel muss erst einmal gespielt werden. Wir wollen aber den Kreispokal gewinnen, da wir uns für den Landespokal qualifizieren möchten.“ Um 19.00 Uhr ist am Mittwoch Anpfiff am Hansering. Heute ist traningsfrei.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK