Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.09.2013, 11:45 Uhr  //  Football

Cougars kompakt: Von U 13 bis Herren

Cougars kompakt: Von U 13 bis Herren
 Matthias Körner (Bild) J. Wulf/ rk (Text) // www.hlsports.de


Raabe hört auf – Brugnani mit TD-Einstand – U13 sammelt vor Titel – U16 Landesmeister, Coach Holtze dabei verletzt – U19 verliert im „Endspiel“ – Ausblick auf Cottbus

Lübeck - Noch ist es nicht ganz vorbei - aber dennoch war das Duell gegen die Bielefeld Bulldogs am Samstag für Offense Liner Andre Raabe etwas ganz besonderes: Nach 18 Jahren Cougars-Football war es für den 35-Jährigen das letzte Heimspiel seiner langen Laufbahn. Der langjährige Mannschaftskapitän der „Berglöwen“ hängt seinen Helm nach dieser Spielzeit an den Nagel.

Pro Lauf fünf Yard Raumgewinn - dazu der erste Touchdown im Cougars-Dress: Neu-Runningback Cesar Brugnani feierte am Samstag gegen Bielefeld ein gelungenes Debüt am Buniamshof. Insgesamt zehn Mal bekam der 20-jährige Spanier den Ball, 50 Yards erlief die neue Nummer drei damit.

Das hat sich doch gelohnt: Bei der Tombola der Cougars U13 am letzten Bundesliga-Heimspieltag sind insgesamt 1111 Euro für die ambulante Hospizarbeit des Vereins „Die Muschel“ zusammen gekommen. Der Verein steht sterbenden Kindern und Jugendlichen sowie deren Angehörigen zur Seite. In der Halbzeitpause beim Match gegen Bielefeld überreichte die U13 der Muschel-Organisation den Scheck.
Tombola-Organisatorin Bianca Ammen berichtet von der Aktion wie folgt: „Mit Unterstützung des Jugendkoordinators Stefan Dettmann starteten wir mit den Vorbereitungen. Es wurden Firmen per Mail angefragt und auch persönlich angesprochen. Also konnten wir am Samstag eine tolle Aktion bieten, die so toll angenommen wurde, das wir überwältigt waren. Die Kids haben alle Lose verkauft und somit konnten wir in der Halbzeit eine Spende von 1111 Euro an die Verantwortliche für den Bereich Lübeck - Frau Utesch - übergeben. Wir freuen uns über die tolle gelungene Aktion und bedanken uns bei allen Firmen. Es wurden so tolle Preise gespendet und es gab sogar eine X-Box mit dem Spiel Madden.“

Und noch einmal die U13: Drei Spiele, zwei Siege: Die Cougars U13 hat beim vorletzten Turnier der C-Jugend-Regionalliga hinter Kiel den zweiten Platz belegt und somit weiter beste Chancen auf die Meisterschaft. Die Ergebnisse: 24:0 gegen Hamburg Huskies, 20:24 gegen Kiel Baltic Hurricanes und 28:0 gegen die Lübeck Seals.
An diesem Wochenende trafen sich die U 13 Mannschaften in Lübeck auf dem Confima Field bei den Lübeck Seals. Angetreten waren die Hamburg Huskies, Kiel Baltic Hurricanes, Lübeck Seals und die Lübeck Cougars. Die erfolgsverwöhnte Cougars-Mannschaft musste nun erstmals eine Niederlage verkraften. Beim letzten Spiel gegen die Lübeck Seals, waren dann wieder die Cougars-Rookies gefragt, die mit hervorragenden Läufen durch Leon Simon, Jeremy Holm und Andre Wienck sowie guten Passfängen von Giovanni Ryk und Thorben Cerniuc dann auch das Spiel zu Cougars-Gunsten mit 28:0 entschieden haben. Folgende Spieler erzielten die Punkte: Olcay Schröder (12 u. 6 Interception return TD), Giovanni Ryk (2), Fynn Langnau (6), Jeremy Holm (2).
Wenn auch  „nur“ der zweite Platz erzielt worden ist führen die Cougars U 13 Kids die Tabelle mit 24:2 Punkten an und haben sagenhafte 406:24 Punkte erzielt. Das letzte Turnier findet nun am  15. September in Hamburg statt. „Auch dieses Jahr werden wir alles geben um den „Pott“ erneut nach Lübeck zu holen“, hieß es auf Seite der „Berglöwen“.

Die Lübeck Cougars U19 hat die Meisterschaft in der A-Jugend-Regionalliga verpasst. Am letzten Spieltag kassierte das Team von Head Coach Frank Schumann am heimischen Buniamshof gegen Tabellenführer Elmshorn Junior Pirates eine bittere 16:33 (0:26)-Niederlage.
Um den Titel an die Trave zu holen hätten die Nachwuchs-Berglöwen nach der 37:40-Pleite im Hinspiel mit drei Punkten Differenz gewinnen müssen. Beide Touchdowns der Cougars erzielte Pascal Kränzlein, für die jeweils fälligen Two-Ponit-Conversions sorgten Alexander Osiik und Karsten Korsch.

Mit einem 27:7-Sieg über die Kiel Baltic Hurricanes U16 hat sich die Lübeck Cougars U16 (Foto) am letzten Spieltag der regulären B-Jugend-Regionalligasaison ungeschlagen die Landesmeisterschaft gesichert. Für die Punkte in Kiel sorgten Chris Pape, Roberto Mario, Jan-Henning Kopetsch, Salieu Ceesay (alle 6) sowie Niklas Abel (3).
Gleichzeitig schnappte sich das Team von Head Coach Mark Holtze das Heimrecht für die Playoffs um die Regionalliga-Meisterschaft gegen die besten Hamburger Mannschaften. Am 22. September empfängt die U16 nun aller Voraussicht nach die Hamburg Huskies im Halbfinale auf dem Buniamshof.
Vorläufiges Playoff-Picture für das Halbfinale:
Lübeck Cougars U16 - Hamburg Rookie  Huskies
Hamburg Rookie Devils - Kiel Baltic Hurricanes U16
Bei der Siegesfeier musste Coach Holtze allerdings ganz schön einstecken. Das obligatorische nassmachen mit der Wasser-Tonne ging etwas schief und landete auf seinem Kopf. Zur Vorsicht begab sich der Meister-Trainer in die Uni-Klinik, wo er vier Stunden durchgecheckt wurde. Das Ergebnis: Eine Beule und eine Gehirnerschütterung. Noch am Abend durfte Holtze aber die Klinik verlassen und befindet sich auf dem Weg der Besserung. Zu HL-SPORTS sagte er danach: „Das ist etwas schiefgegangen, aber zum Glück nichts schlimmeres passiert.“

Für die Herren geht es am Samstag um 16.00 Uhr zum Tabellenvorletzten Cottbus Crayfish. Die Cottbusser müssen gewinnen um sich noch Chancen auf den Klassenerhalt zu erkämpfen. Für die Lübecker geht es indes darum, nicht doch noch in den Abstiegsstrudel zu geraten. Mit einem Sieg hätte man definitiv den Klassenerhalt gesichert und könnte das Ziel einer „winning Season“ auch noch erreichen. Jan Wulf, Pressesprecher der Cougars sagte vor dem Spiel zu HL-SPORTS: „Im Hinspiel haben wir lange gebraucht, um den Sack zuzumachen. Ich erwarte daher auch beim Rückspiel ein ganz enges Spiel.“ HL-SPORTS ist wieder mit dabei und wird per Web-Radio am Samstag LIVE aus Cottbus alle daheimgebliebenen Fans auf dem Laufenden halten.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK