Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.09.2013, 19:08 Uhr  //  Fußball

Preetz überrollt Strand 08 mit 4:0

Preetz überrollt Strand 08 mit 4:0
 Felix König (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Timmendorfer Strand – Der Plan ging bei den Timmendorfern beim Auswärtsspiel  nicht auf. „Wir wollten von Anfang an in die Zweikämpfe gehen und das ist uns ab der ersten Minute nicht gelungen“, sagte Philipp Kamke vom NTSV nach dem Spiel zu HL-SPORTS.

Das Desaster begann bereits früh im Spiel, als ein langer Ball auf den Preetzer Yannick Wolf und der 21-jährige diesen mit einem Aufsetzer aus 16 Metern im Tor von 08-Keeper Yilmaz Caglar zum 1:0 in der vierten Minute unterbrachte. In der 36. Minute Oliver Dreier zwei Strander aus und setzte den Ball an den Pfosten. Beim Nachschuss setzte es das 2:0 für den Preetzer TSV. Kurz vor der Pause lief Philipp Baasch auf den Heim-Keeper zu und schaffte es nicht den Anschlusstreffer zu machen.

Baasch hatte in der 48. Minute eine weitere Chance um sein Team heranzuführen, doch auch dieser Versuch ging daneben. Fünf Minuten später war es Torven Ziemer für die Hausherren das 3:0 zu erzielen. Ein Abstoß landete beim Gegner und der Preetzer hatte keine Mühe den Treffer zu erzielen. Das 4:0 war dann eine Kopie des vorherigen Tores. Hier war es wieder Wolf der nur zwei Minuten nach dem 3:0 erneut jubeln durfte. Kurz vor dem Ende hatte Ugur Dagli noch die Möglichkeit auf ein Tor für die „Strandpiraten“, doch es blieb bei der 0:4-Niederlage.

Stefan Anders, Co-Trainer beim NTSV, sagte nach der Partie zu HL-SPORTS: „Das war nicht unser bester Tag. Wenn wir ein bisschen mehr Glück gehabt hätten, wäre vielleicht mehr drin gewesen. Es war aber eine verdiente Niederlage.“

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK