Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.09.2013, 20:04 Uhr  //  Handball

VfL-Spiel in Ludwigshafen wurde abgebrochen

VfL-Spiel in Ludwigshafen wurde abgebrochen
 VfL Bad Schwartau (Bild) jh (Text) // www.hlsports.de


Ludwigshafen - Nach sechs gespielten Minuten und einem Spielstand von 2:1 für den VfL wurde das Auswärtsspiel heute Abend in Ludwigshafen abgebrochen.

Ein Fan der Heimmannschaft war auf der Tribüne mit einem Herzinfarkt zusammengebrochen. Der Mann wurde reanimiert und dann in das Krankenhaus gefahren. Beide Teams schickten ihre Spieler in die Kabinen und waren sich schnell einig, dass Spiel nicht fortzuführen. Unter den gegebenen Umständen war an ein normales Handballspiel nicht mehr zu denken. Über den momentanen Zustand des Mannes ist zur Zeit noch nichts bekannt.

VfL-Teammanager Michael Friedrich sagte zu HL-Sports am Telefon, dass man dem Fan der TSG alles erdenklich gute wünsche. Die Mannschaft befindet sich jetzt auf dem Rückweg nach Bad Schwartau.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK