Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.09.2013, 18:36 Uhr  //  Fußball

Spätes Lechler-Tor bringt nächsten Dreier - Ergebnisse und Tabelle

Spätes Lechler-Tor bringt nächsten Dreier - Ergebnisse und Tabelle
 Christoph Kugel (Bild) nw (Text) // hlsports.de


Heikendorf –Der SH-Liga-Aufsteiger SV Eichede II fährt seinen zweiten Sieg gegen den Tabellenvorletzten aus Heikendorf ein. Den Siegtreffer erzielte Torjäger Arnold Lechler kurz nach seiner Einwechselung in der 81. Minute.

„Das war ein wichtiger Sieg für uns“ sagte Trainer Gerd Dreller zu dem 1:0 (0:0) Sieg seiner jungen Truppe. „Zwar haben wir wieder einige Chancen vorne liegen lassen, aber am Ende durch eine geschlossene Mannschaftsleitung verdient gewonnen.“

Ohne Innenverteidiger Yannick Marschner (Grippe) und mit Stammkraft Arnold Lechler zunächst nur auf der Ersatzbank (Grippe abgeklungen) startete die Dreller-Elf in die Partie gegen den bis dahin punktgleichen Gegner aus Heikendorf. Das Ziel war klar: Einen Sieg einfahren um aus der Abstiegszone zu kommen. Bereits nach vier gespielten Minuten war diese Mission zum ersten Mal in Gefahr und SVE-Keeper Julian Barkmann war zwischen den Pfosten gefordert. Nach dem ersten Schrecken wachte die junge Truppe dann auf und wies mehr und mehr die größeren Spielanteile auf. Viel zu tun bekam allerdings trotz der Überlegenheit auch der Schlussmann der Gastgeber, Niklas Janneck, in dieser Phase nicht zu tun. Nur Marc Stobbe testete einmal das Können des Keepers nach einer starken Einzelaktion auf der linken Außenbahn. Der anschließende Torschuss verfehlte das Ziel allerdings um weniger Zentimeter (17.). Somit ging es torlos in die Kabinen nach den ersten 45 Minuten.

Eichede brauchte nach dem Wiederanpfiff zunächst einige Minuten bevor die besseren Spielanteile wieder in den eigenen Reihen zu finden waren. Während einer vielversprechenden Sturm-und-Drang-Phase der „Bravehearts“ war zunächst jedoch wieder Torwart-Barkmann an der Reihe. Ein Distanzschuss aus dem Nichts kam gefährlich vor das SVE-Tor, prallte vom Innenpfosten gegen den Schlussmann, der den überraschenden Abpraller mit den Händen abfangen konnte (74.). Kurze Zeit später setzte dann Eichede zum ersten Jubelschrei an, als Lennard Bahn seinen sehenswerten Freistoss in den rechten Winkel zirkelte und HSV-Keeper Janneck nur mit einer Glanzparade den Führungstreffer und Jubelschreie unterbinden konnte (78.). Der frisch eingewechselte Arnold Lechler brachte drei Minuten später jedoch die Erlösung und erzielte, nachdem er zunächst nur den herausstürmenden Janneck anschoss, per Nachschuss das 1:0. Vor dem Schlusspfiff hatte Lechler ebenfalls die Chance die Führung noch einmal auszubauen, als HSV-Schlussmann Janneck ohne Fremdeinwirkung umknickt und Lechler somit freie Bahn zum Abschluss gehabt hätte. Der unplatzierte Schuss des Torjägers  prallte allerdings vom linken gegen den rechten Pfosten und wurde mit einem Befreiungsschlag der HSV-Abwehr aus der torgefährlichen Zone befördert.

Ein Extralob von Coach-Dreller bekamen Jan Plate, der für den erkrankten Innenverteidiger Marschner einsprang, und Debütant Sebastian Meyer, der auf die rechte Außenverteidigerposition für Plate rückte: „Die beiden haben ihre Sache heute wirklich gut gemacht.“

Heikendorfer SV: Janneck –von Levern, Marschall, Rex, Lübke (61.Wieland) – Mangelsen, Philipowski, Borreck, Kaiser – Tripaldi (82. Töremann), Celik  

SV Eichede II: Barkmann -  Meyer, Leu, Plate, Rienhoff – Röbl, Bahn-  Sejdiu, Kohn (81. Havemann), Kohlmann (71. Plähn) - Stobbe (81. Lechler)

SR: Lübker (Jübek)

Zuschauer: 150

Tor: 0:1 Lechler (81.)

SH-Liga Ergebnisse vom 8. Spieltag:  
     
Husumer SV VfB Lübeck 1:1
FC Dornbreite SV Todesfelde 1:4
Preetzer TSV NTSV Strand 08 4:0
Heikendorfer SV SV Eichede II 0:1
Heider SV TSV Schilksee 0:2
TSV Altenholz TSV Kropp 1:1
PSV Neumünster SSC Hagen Ahrensburg 3:0
Holstein Kiel II TuRa Meldorf 3:1
TuS Hartenholm Flensburg 08 1:2

Tabelle:              
                 
Pl.  Mannschaft Sp. Tore Tordiff.  Pkt. 
1 VfB Lübeck 8 7 1 0 23:4 19 22
2 Preetzer TSV 8 7 0 1 26:7 19 21
3 PSV Neumünster 8 5 2 1 21:8 13 17
4 TSV Altenholz 8 4 2 2 21:10 11 14
5 TSV Kropp 8 4 2 2 20:15 5 14
6 SV Todesfelde 8 5 1 2 18:10 8 13
7 Flensburg 08 8 4 1 3 19:16 3 13
8 FC Dornbreite 8 3 3 4 21:17 4 10
9 SSC Hagen Ahrensburg 8 3 3 2 10:10 0 9
10 Husumer SV 8 2 3 3 13:21 -8 9
11 NTSV Strand 08 7 2 2 3 7:11 -4 8
12 Holstein Kiel II 8 2 2 4 12:17 -5 8
13 SV Eichede II 8 2 2 4 9:14 -5 8
14 TSV Schilksee 8 2 2 4 8:13 -5 8
15 Heider SV 8 2 1 5 6:19 -13 7
16 TuRa Meldorf  7 2 0 5 10:18 -8 6
17 Heikendorfer SV 8 1 2 5 5:24 -19 5
18 TuS Hartenholm 8 0 1 7 5:20 -15 1

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK