Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.09.2013, 11:25 Uhr  //  Hockey

LBV Phönix unterliegt bei TG Heimfeld

LBV Phönix unterliegt bei TG Heimfeld
 Björn Nehlsen (Bild) Henrik Kalbau (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Am gestrigen Sonntag spielten die Hockey-Herren des LBV Phönix auswärts gegen den TG Heimfeld. Die Hamburger Truppe hatte noch eine Rechnung mit den Lübeckern zu begleichen, schließlich standen beide Teams in der Hallensaison zuvor auf dem Abstiegsplatz. Phönix konnte jedoch die Nase knapp vorn behalten und Heimfeld stieg ab.
Dies sollten die Phönixer zu spüren bekommen: Sofort nach Anpfiff machten die Heimfelder Druck auf die Abwehr. Auch die ersten Torchancen folgten schnell, die aber allesamt von der Verteidigung und dem Torwart Florian Mautsch gut pariert wurden. Dennoch ließ sich ein erstes Gegentor nicht vermeiden. Die Phönixer, nun Angriffslustiger, kamen immer wieder gut vor das gegnerische Tor, konnten jedoch nicht die Kugel im Tor unterbringen. Schlag auf Schlag ging das Spiel von einer Seite auf die andere und wieder zurück. Am Ende der ersten Halbzeit gab es noch eine Strafecke für Lübeck, die zweimal wiederholt werden musste, jedoch aber keinen Treffer einbrachte.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein fast identisches Spiel. Beide Mannschaften versuchten mit schnellen Kontern die gegnerischen Reihen zu überlisten. Jedoch ohne Erfolg. Heimfeld konnte zum Ende der zweiten Halbzeit noch einmal ihre Chancen nutzen und machten das 0:2. Damit mussten sich dann beide Mannschaften verabschieden. Dieser Spieltag brachte also keine weiteren Punkte für die Lübecker Mannschaft ein, jedoch sind die Augen schon auf das nächste Wochenende gerichtet. Denn dort empfangen sie am Sonntag die Aufsteiger aus Lüneburg. Um 13.00 Uhr ist Anpfiff, der Eintritt kostenlos und die Zuschauer sind herzlich willkommen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK