Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.09.2013, 07:49 Uhr  //  Fußball

VfB Nachwuchs: U19 im Pokal weiter - U17 unterliegt HSV II - U15 siegt

VfB Nachwuchs: U19 im Pokal weiter - U17 unterliegt HSV II - U15 siegt
 Christoph Kugel (Bild) F. Möller (Text) // vfb-luebeck.de


Lübeck - Fast acht Treffer fielen durchschnittlich pro Spiel beim VfB-Nachwuchs. Den größten Teil daran hatte sicherlich die U19, die in Rendsburg im Pokal mit 14:0 gewann. Auch die C-Jugend konnte einen weiteren Erfolg verzeichnen, während die B-Jugend sieglos blieb.

U19 im Pokal eine Runde weiter

Pflichtsieg im Pokal: Nach drei Niederlagen in der Bundesliga schossen sich die Jungs von Trainer Michael Hopp ihren Frust von der Seele und besiegten den SH-Ligisten SG mit 14:0. Die Tore erzielten Mustafa Keskinler (5) (Foto), Cemal Sezer (4), Fabio Parduhn (2), Marcel Dümmel, Niclas Brandenburg und Morten Rüdiger (je 1). Im Viertelfinale des SHFV-Pokals geht es für die Grünweißen nun zum SV Eichede.

4:5 - U17-Aufholjagd nicht belohnt

Sie kämpften und wollten eine schwache erste Hälfte vergessen machen, hatten am Ende sogar den Siegtreffer auf dem Fuß und mussten sich dann doch geschlagen geben: Die U17 des VfB Lübeck verlor bei der Zweitvertretung des Hamburger SV mit 4:5 (1:4).

Die Mannschaft von Trainer Henning Meins erwischte einen Start nach Maß, ging durch Sören Todt mit 1:0 in Führung (12.), verlor aber völlig den Faden und musste nach Gegentreffern binnen 13 Minuten (27./28./39./40.) mit einem 1:4-Rückstand in die Kabine gehen. Die Meins-Elf fasste im zweiten Durchgang neuen Mut und kam durch Sergen Tarim (47.) und einen Doppelschlag von Kubilay Büyükdemir (62./70.) zum verdienten 4:4-Ausgleich. Sowohl Tarim als auch Büyükdemir hatten sogar den Führungstreffer auf dem Fuß, mussten dann aber zusehen, wie am Ende die Hamburger einen Konter erfolgreich abschlossen und doch noch jubeln konnten.

Für den VfB geht es am 22. September zu Hause gegen Eintracht Norderstedt weiter. Anstoß ist um 11 Uhr.

U15 feiert zweiten Sieg in Folge

Stark präsentierte sich die C-Jugend, die zu Hause gegen den VfL Osnabrück beim 3:2-Erfolg den zweiten Sieg in Folge einfuhr.Durch Veysel Kara gingen die Grünweißen schnell in Führung (15./25.), Osnabrück kämpfte sich jedoch ins Spiel zurück und kam durch Maximilian Pelle (35.) kurz vor und Eduard Wegmann (45.) kurz nach der Pause zum Ausgleich. Der VfB steckte den Rückschlag jedoch in beeindruckender Manier weg und konnte nur drei Minuten später den Siegtreffer erzielen, Jonathan Stöver traf in der 48. Minute.

Auch die C-Junioren haben erstmal Punktspielpause und müssen erst am 28. September wieder beim FC St. Pauli ran.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK