Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.09.2013, 00:00 Uhr  //  Eishockey

Freezers ziehen Option bei Kevin Lavallée

Freezers ziehen Option bei Kevin Lavallée
 HARDT/Hamburg Freezers (Bild) Freezers (Text) // hamburg-freezers.de


Hamburg - Kevin Lavallée wird weiter für die Hamburg Freezers aufs Eis gehen. Nachdem der 31-jährige Verteidiger während der Saisonvorbereitung auf Tryout-Basis zu den Norddeutschen gekommen war, zog der DEL-Klub nun die Option für eine Vertragsverlängerung bis zur Länderspielpause im November.

„Kevin hat sich nahtlos ins Team eingefügt und gleich gute Leistungen abgeliefert“, so Sportdirektor Stéphane Richer. „Mit seiner Verpflichtung gewinnen wir in der Verteidigung an Breite und Qualität hinzu. Seine Spielweise passt optimal zu uns. Er spielt aggressiv, mit hohem körperlichen Einsatz und hat eine sehr gute Lauftechnik. Er hat uns unsere Entscheidung, die Vertragsoption zu ziehen, sehr leicht gemacht.“

Dagegen wird Martin Walter die Hamburg Freezers wieder verlassen. Der Verteidiger entschied sich gegen ein Angebot zur kurzfristigen Vertragsverlängerung bei den Norddeutschen. „Wir respektieren diese Entscheidung von Martin. Er hat andere Vorstellungen und prüft weitere Optionen“, so Richer weiter. \"Er hat sich hier in den vergangenen Wochen absolut vorbildlich verhalten und im Training, wie auch in der European Trophy, vollen Einsatz gezeigt. Dafür bedanken wir uns bei Martin und wünschen ihm alles Gute.“

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK