Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.09.2013, 17:05 Uhr  //  Handball

Sonntag geht´s los – Raubmöwen nach Schwerin

Sonntag geht´s los – Raubmöwen nach Schwerin
 Ulf Monsky (Bild) svm (Text) // www.hlsports.de


Travemünde - Keine 48 Stunden mehr, dann greifen die Raubmöwen endlich in Drittligageschehen ein. Am Sonntag geht es für den TSV Travemünde in der Schweriner Sporthalle Reiferbahn gegen den heimischen SV Grün-Weiß.

Kapitänin Leonie Wulf ist sehr optimistisch, dass sie und ihre Mannschaft nicht mit leeren Händen aus Mecklenburg-Vorpommern zurückkehren werden: „Zum einen haben wir noch etwas aus der 10:13-Niederlage aus dem Banzkow-Turnier gutzumachen. Es hat uns geärgert, dass wir gegen die Zweitligisten mitgehalten, gegen einen direkten Ligakonkurrenten dann aber geschwächelt haben. Diese Spiele waren natürlich nicht zu hoch zu bewerten, da sie nur eine halbe Stunde liefen und wir uns mitten in der Vorbereitung befanden. Wir sind jetzt weiter und haben aus unseren Fehlern gelernt. Aber eine anspruchsvolle Aufgabe ist es allemal.“

Um uns die Raubmöwen im Einzelnen ein wenig näher zu bringen, haben sich „Leo“, Karen Wessoly und Laura Riehl die Mühe gemacht, uns das Team in der HL-SPORTS Fotostrecke ein wenig näherzubringen. Vielen Dank dafür.

Nicht mit auf den Bildern dabei sind Laura Streich und  Lara Hirsch. Diese beiden spielen für den A-Jugendbundesligisten VfL Bad Schwartau, sollen perspektivisch aber an das Raubmöwenteam herangeführt werden.

Es fehlt außerdem Olaf Schimpf, der zwar nicht zum Trainerstab des TSV Travemünde gehört, in seiner Funktion als sportlich Verantwortlicher der weiblichen A-Jugend des VfL Bad Schwartau aber gerade in der Vorbereitung wertvolle Dienste geleistet hat. Auch ist Schimpf die Vermittlung von Rückraum-As Frederikke Buhl Lærke in Richtung Travemünde zu verdanken.

Hier geht es zur Fotostrecke.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK