Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.09.2013, 15:16 Uhr  //  Fußball

Sieg auf dem „schiefen“ Platz von Bösdorf – Sonntag in Neuenbrook

Sieg auf dem „schiefen“ Platz von Bösdorf – Sonntag in Neuenbrook
 Holger Suhr (Bild) KL (Text) // www.hlsports.de


Ratekau - Im dritten Punktspiel der Saison durfte die SG auf den „schiefen Platz“ von Bösdorf zum Aufsteiger. Und das Geläuf bot neben der fragwürdigen Kreidung auch einen ebenso interessanten Zustand bzgl. des Rasen und der Höhenunterschiede. Aber all das ließ sich die SG nicht anmerken und kehrte mit drei Punkten wieder zurück. Bösdorf erwies sich als der kämpferisch starke Gegner und spielte in der erste Halbzeit sehr defensiv. Die Ratekauerinnen versuchten immer wieder durch schnelle Kombinationen durch die Abwehr durchzukommen, aber scheiterten entweder an der starken Torfrau oder an sich selbst und schossen am gegnerischen Kasten vorbei. Es war dann Kristina Kucharski, die die Ostholsteinerinnen endlich erlöste und in der 67. Minuten durch einen flachen Schuss ins Eck in Führung brachte. Die Ratekauer Abwehr stand das ganze Spiel souverän und so kam Bösdorf insgesamt zu ganzen zwei Torchancen und einem Eckball. Im Ratekauer Kasten stand dieses Mal Jasmin Spiel. Spiel war vor zwei Jahren aus beruflichen Gründen Richtung Dortmund gezogen und half nun während Ihres Urlaubes bei der SG aus. „Ich habe meinen Pass damals ganz bewusst in Ratekau gelassen. Und ich freue mich wirklich hier wieder zu spielen und alle wiederzusehen.“ sagte Jasmin nach dem Wochenende. Nach drei Spieltagen ist die SG somit ungeschlagener Tabellenführer und mit den vier Treffern von Kristina Kucharski führt ebenfalls eine Ratekauerin die Torschützenliste in der SH-Liga an.

Am kommenden Sonntag geht es wieder auf Auswärtsfahrt zum SV Neuenbrook/Rethwisch. Der derzeitige Tabellenachte ist der SG noch lange in schlechter Erinnerung geblieben. In der letzten Saison wurden hier auswärts wertvolle Punkte im Rennen um die Meisterschaft liegen gelassen. Zumal Neuenbrook/Rethwisch als unbequemer Gegner gern für eine Überraschung gut ist. Anpfiff ist um 15.00Uhr in Rethwisch.

Thees Glabisch, VfL Bad Schwartau Torge Greve, VfL Bad Schwartau Dave Rich äußert sich nach Tilburg-Spiel
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK