Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.09.2013, 10:10 Uhr  //  Eishockey

Vertragsverlängerungen im Fünferpack

Vertragsverlängerungen im Fünferpack
 Sina Oldhof (Bild) C. Schülling (Text) // ehct06.de


Timmendorfer Strand - Die Saisoneröffnung rückt immer näher und der Kader wird langsam, aber sicher, größer. In der letzten Woche flog bereits Publikumsliebling Jeff Maronese ein und unterschrieb einen neuen Vertrag für die kommende Saison - nun kommen gleich fünf Spieler der Meistermannschaft hinzu.
Wenn ein Sportler die 30 Jahre überschritten hat, dann gilt er vielfach als zu alt; sein Zenit sei überschritten und nicht wenige wollen jüngere Alternativen in ihrer Mannschaft haben. Dass dies aber nicht der Fall ist, beweisen Markus Klupp und die Fans der Beach Boys.

„Klupper“ hat  im zarten Eishockeyalter von 34 Jahren die Saison seines Lebens gespielt, war die Bank in der Defensive des Oberliga Nord-Meisters 2013 und stellte mit 60 Punkten (15 Tore, 45 Vorlagen) seinen Karrierebestwert in der Offensive auf. Dazu gehört er zu den besten Schlittschuhläufern der Oberliga Nord und ist auch in Sachen Einstellung ein Vorbild für die jungen Spieler. Kein Wunder, dass viele Fans den Sommer über bangten, ob der Verteidiger auch in ein 14. Dienstjahr beim EHCT 06 geht.

Doch das Bangen ist nun vorbei, denn Markus Klupp bleibt ein weiteres Jahr ein Beach Boy und will unter Beweis stellen, dass er noch lange nicht zum „Alten Eisen“ gehört – auch wenn es in der engen Liga schwierig wird, die Statistiken des Vorjahres zu wiederholen.

Mit Dennis Overbeck hat ein weiterer Verteidiger seinen Vertrag verlängert. Der 28jährige war in der letzten Saison einer der Pechvögel, als die Saison nach einem Kreuzbandriss für ihn schon früh zu Ende war und er daher nur sieben Spiele absolvieren konnte. Daher wird es auch noch die eine oder andere Woche dauern, bis „Oven“  wieder komplett fit ist. Seine ersten Trainingsrunden auf dem Eis hat er jedenfalls schon gedreht und so kann er auch mit Freuden seiner sechsten, hoffentlich kompletten Saison in Timmendorfer Strand entgegen sehen.
Ebenfalls seine sechste Beach Boys-Saison wird Christian Hermann absolvieren. Der 30jährige Berliner war im Sommer von vielen Clubs heiß umworben, hat sich aber nun für ein weiteres Jahr am Strand entschieden und soll damit wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgen. 88 Punkte (davon 34 letzte Saison) erzielte Hermann in den letzten beiden Jahren und er wird alles daran legen,  auch in diesem Jahr wieder 30 oder mehr Punkte zu erzielen. Mit ihm können die Beach Boys auf eine weitere Alternative für die erste und zweite Sturmreihe zurück greifen.

Mit David Rutkowski (24 Jahre) und Rino Schroeder (31) verlängern zwei Spieler bei den Beach Boys, die dem Kader die nötige Breite verleihen. Rutkowski geht als gebürtiger Hamburger in seine fünfte Saison am Strand und gehört zu den Spielern, den die Timmendorfer Fans aufgrund seines unermüdlichen Einsatzes und seiner sympathischen Art ins Herz geschlossen haben.  Wenn er am Puck ist wird man immer wieder langgezogene „Ruuudi“ rufen hören.

„Ringo“ Schroeder verstärkt die Fraktion der Ur-Timmendorfer. Der Stürmer mit dem Gardemaß spielte seit Kindesbeinen für die Junioren-Mannschaften in Timmendorfer Strand und ist seit 1999 (mit Ausnahme eines kurzen Intermezzos in Adendorf) Bestandteil der Beach Boys-Truppe und damit der Dienstälteste der Timmendorfer Beach Boys. Trotz einer Verletzung, die ihn für rund zwei Monate außer Gefecht setzte, spielte Schröder eine starke Saison und verleiht dem Kader der Beach Boys zusätzliche Stärke. Für Rino Schroeder wird es die 15. Saison am Strand

Der Kader der Beach Boys nimmt mit diesen fünf Spielern weiter Form an und umfasst nun zwei Goalies, fünf Verteidiger und 12 Stürmer. Am kommenden Wochenende bekommen vier Try-Out-Spieler die Chance sich zu beweisen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK