Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.09.2013, 20:58 Uhr  //  Football

Cougars vor Showdown in Hamburg

Cougars vor Showdown in Hamburg
 Caro Engel (Bild) J. Wulf (Text) // asc-luebeck.de


Lübeck - Zwei Spiele, für einen nötigen Punkt: Die plötzlich akut abstiegsgefährdeten Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars müssen am Samstag (16 Uhr/Hemmingstedter Weg) am vorletzten Spieltag bei den Hamburg Huskies ran. Aus den letzten beiden Partien (letzter Spieltag am 28. September in Osnabrück) muss für die "Berglöwen" mindestens noch ein Unentschieden herausspringen, um auch 2014 in der GFL2 auf Touchdown-Jagd gehen zu können.

Daran, dass das Saison-Finish noch einmal so dramatisch wird, sind die Cottbus Crayfish Schuld. Die Brandenburger gewannen am letzten Wochenende in ihrer letzten Begegnung mit 34:14 bei den Osnabrück Tigers und schoben sich so mit einem letzten Kraftakt noch an den Cougars vorbei auf Platz sechs. Während die "Krebse" nun zum Zuschauen verdammt sind, haben es die Lübecker noch selbst in der Hand, den Klassenerhalt zu meistern.

Kein leichtes Unterfangen allerdings: Zum einen, weil die Personaldecke im Kader von Head Coach Willi J. Robinson immer dünner wird, zum anderen kassierten die Cougars in den Hinspielen sowohl gegen Hamburg als auch gegen Osnabrück jeweils eine Niederlage. Beide Rückspiele waren bereits im Laufe des Jahres angesetzt, wurden dann aber hinter das eigentliche Saisonende verschoben, weil Huskies und Tigers kein Stadion zur Verfügung hatten. Mit dem französischen Nationalspieler Giovanni Nanguy musste so ein Stammspieler das Team bereits wegen Verpflichtungen in der Heimat verlassen. Auch Offense Liner Mathieu Vogt und Offense Coordinator Max Groß fehlen nun in Hamburg.

Im Hinspiel unterlagen die Cougars gegen Hamburg mit 14:28 - dabei gaben die "Berglöwen" zweimal eine Führung aus der Hand. "Wir haben es dort gesehen, dass Hamburg ein talentiertes Team hat. Wenn wir unsere Fehler aber minimieren, dann können wir dort gewinnen", ist sich Head Coach Robinson sicher.

HL-SPORTS überträgt die Partie aus Hamburg am Samstag live ab 15.45 Uhr via Webradio.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK