Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.09.2013, 18:09 Uhr  //  Fußball

Hamburg verliert in einem ganz schwachen Nordderby mit 0:2

Hamburg verliert in einem ganz schwachen Nordderby mit 0:2
 Witters/HSV (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Der Hamburger SV hat auch nach der Trainerentlassung nichts Zählbares auf den Platz gebracht. Im Nordderby gegen Werder Bremen gab es in einem enttäuschenden Spiel eine 0:2 (0:1) Heimniederlage.  Vor 53.290 Zuschauern in der Imtech Arena erzielte Petersen beide Treffer für die Gäste von der Weser in der 32. und 93. Minute.

Für die Hamburger wird es nun ganz schwer, denn nach sechs Spielen steht der Bundesliga-Dino auf dem Relegationsplatz. Am Dienstag (20.30 Uhr) geht es im DFB-Pokal gegen den Zweitliga-Tabellenführer SpVgg Greuther Fürth. Ob sich das Team hier das nötige Selbstvertrauen für die nächste Bundesliga-Partie (nächsten Samstag bei Eintracht Frankfurt) holt, ist nach der Derby-Leistung fraglich.

Lange sollte der Vorstand nun nicht mehr warten, einen neuen Trainer zu präsentieren, sonst könnte der Traditionsclub in ein Loch fallen und den Anschluss in der Liga verpassen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK