Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.09.2013, 08:19 Uhr  //  Eishockey

Neue Eiszeit in Timmendorf beginnt mit 14:1 über Berliner SC

Neue Eiszeit in Timmendorf beginnt mit 14:1 über Berliner SC
 NiCa (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Timmendorfer Strand – Am Freitag ist in Timmendorfer Strand wieder die Eiszeit ausgebrochen. Der EHCT 06 bereitet sich mit einem großen Saisoneröffnungswochenende auf die neue bevorstehende Oberliga-Spielzeit vor. Neben etlichen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten rund um den Eispalast an der Ostsee kamen die Kufencracks auch zum Einsatz und schossen den Puck durch die Eishalle.

Am Freitagabend begann das Eishockey-Wochenende mit der Partie Hamburger SV gegen den Berliner SC. Die Hamburger konnten sich am Ende klar mit 9:1 durchsetzen. Am Samstag war dann der erste Auftritt der Mannschaft von EHCT-Trainer Sven Gösch. Gegner die Mannschaft aus Berlin, die schon am Tag zuvor gegen den HSV spielte und verlor. Auch hier kam es zu einem eindeutigen Sieger. Die Beach Boys schossen den BSC mit 14:1 in die neue Saison und feierten einen schönen Einstand mit ihren Fans. Die Torschützen für Timmendorf waren: Christopher Röhrl (10./ 60. Min.), Marc Vorderbrüggen (12.), Jeff Maronese (18./ 36.), Christian Herrmann (28.), Moritz Meyer (32./ 47.), Jason Horst (37./ 38./ 59.), Patrick Saggau (48.), Jered Lowell (49.) und Tibor Uglar (53.).

Heute geht es um 16.00 Uhr an der Ostsee nun gegen die Hamburger. Dieses Spiel dürfte dann etwas spannender werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK